Kulturgeschichten im Netz Art aber herrlich: Die Hinklicker der Woche

Die Kunst am Boden – das Buch am Arsch? Hier sind die Kulturgeschichten aus dem Web, die uns diese Woche ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben.

Wow! Die Kunst ist auf den Hund gekommen. New York rüstet sich zur ersten «Dogumenta». Kunst für Kläffer – und sie soll artgerecht tief gehängt werden.

Reklame für Reclam

Hoch zu und her geht es dafür in Basel, wo noch bis Sonntag die wichtigste Kunstmesse der Welt über die berühmte Bühne geht. Wir haben im Schatten der Art sechs junge Schweizer Künstler getroffen, die auf dem Weg nach oben irgendwo in der Mitte angelangt sind.

Jetzt aber Reklame für Reclam. Fünf Schweizer Kulturschaffende erinnern sich an das kleine Gelbe, das seinen 150. Geburtstag feiert. «Reclam: Das Buch, das schon in der analogen Welt am Arsch war.» Zumindest beim jungen Pedro Lenz.

Velo, my Love

Ob ein Reclam-Bändchen in der Gesässtasche die Schmerzen am Hintern verhindert, den blöden Begleiter auf jeder längeren Velotour? Das fabelhafte Fahrrad: Es ist seit Montag auf den Tag genau 200 Jahre alt. Wir haben den Geburtstag gross gefeiert – auch mit Ihren Liebesgeschichten.

Die Radfahrer, ein Unikum der Schweizer Armee. Wer es noch ein paar Gänge härter mag, der melde sich doch bei der Fremdenlegion. So wie Leonhard Buholzer: Der Schweizer diente fünf Jahre lang in der Legion – von ihr losgekommen ist er bis heute nicht.

Wir melden uns dann mal ab ins Wochenende. Falls Sie noch Fragen haben – Sie finden uns im Gemüsegarten.