Wetterbericht

« Heute immer sonniger. Im Westen ganztags viel Sonnenschein. Mit Bise 11 bis 16 Grad. »
Ivo Sonderegger
SRF Meteo Ivo Sonderegger
  • Sonntag, 23. April 2017, 6:00 Uhr

Allgemeine Lage

Meteosat Satellitenbild, Infrarotkanal. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Meteosat Satellitenbild, Infrarotkanal.

In der Nacht legte sich eine Kaltfront an die Alpen. Heute wirkt bereits wieder ein Hochdruckgebiet, die Luft trocknet mehr und mehr ab. Auf Montag entsteht in Südskandinavien ein Tiefdruckkomplex. Er bringt am Dienstag eine erste Störung zur Schweiz und zur Wochenmitte tropft davon in Mitteleuropa ein Tiefdrucktrog ab. Dieser Prozess ist mit Unsicherheiten in der Wetterprognose verbunden.

Prognose bis Sonntagabend

Bodensee bis Genfersee, Jura und Region Basel

Heute Morgen zunächst gebietsweise Wolkenreste. Bereits bis zum Mittag überall überwiegend sonnig. Am Nachmittag immer sonniger. Im westlichen Mittelland und im Waadtländer und Neuenburger Jura ganztags sonnig. Höchsttemperaturen im Osten 11 bis 13 Grad, im Westen 14 bis 16 Grad. Am Genfersee bis 17 Grad, auf 1000 m bis 10 Grad. Schwache, im Westen mässige Bise.

Voralpen und Alpen mit Wallis

Heute Vormittag Bewölkungsauflockerung und teilweise sonnig. Am Nachmittag häufig sonnig und immer weniger Wolken, nur an den Voralpengipfeln stellenweise bis zum Abend Quellwolken. Im Wallis und in den Waadtländer und Freiburger Alpen den ganzen Tag meistens sonnig. Höchstwerte auf 500 m zwischen 13 und 15 Grad, im Wallis bis 20 Grad. Auf 2000 m +1 Grad. In den Tälern am Nachmittag mässige Talwindsysteme, auf den Gipfeln schwacher bis mässiger Nordwestwind.

Tessin und Engadin

Heute sonnig. Im Engadin am Morgen noch Wolkenreste. Am Nachmittag über den Bergen flache Quellwolken. Im Tessin und im Misox 21 bis 24 Grad, im Engadin 9 bis 13 Grad. Vom Nordtessin bis ins Puschlav schwacher Nordföhn.

Aussichten bis Donnerstag

Alpennordseite und Wallis

Am Montag sonnig, zeitweise Schleierwolken. In den Alpen am Nachmittag Quellwolken. Mild: 18 bis 20 Grad. Von Dienstag bis Donnerstag wechselnd bis stark bewölkt. Zeitweise nass, teils auch ergiebiger Niederschlag. Details: Am Dienstag in den Föhnregionen lange trocken mit sonnigen Abschnitten. Auf Mittwoch Schneefallgrenze auf 800 bis 400 m sinkend, gebietsweise anhaltender Niederschlag. Am Donnerstag im Westen Auflockerungen und länger trocken. Höchstwerte: am Dienstag 15, mit Föhn 19 Grad. Ab Mittwoch um 9 Grad.

Alpensüdseite und Engadin

Am Montag im Tessin, sowie vom Misox bis ins Puschlav wechselnd bewölkt, vereinzelt nass. Im Engadin meist sonnig. Von Dienstag bis Donnerstag meist bewölkt und teils ergiebiger Regen. Schnee oberhalb von 1400 bis 1800 m. Im Engadin am Dienstag zunächst noch teils sonnig. Im Tessin 12 bis 17 Grad. Im Engadin am Dienstag 9 bis 14 Grad. Ab Mittwoch deutlich kühler: 4 bis 6 Grad.