Wetterbericht

« Heute und morgen zeitweise sonnig. In den Alpen aus Süden bewölkt und lokal nass. 15, mit Föhn 18 Grad. »
Jürg Zogg
SRF Meteo Jürg Zogg
  • Donnerstag, 23. März 2017, 12:00 Uhr

Allgemeine Lage

Meteosat Satellitenbild, Infrarotkanal. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Meteosat Satellitenbild, Infrarotkanal.

Ein Tiefdruckgebiet wirbelt über der Iberischen Halbinsel und lenkt feuchte Luft zur Alpensüdseite. In den Alpen bläst vorübergehend Föhn. Am Samstag sorgt Hochdruckeinfluss für recht sonniges Frühlingswetter. Am Sonntag zieht eine schwache Störung über uns hinweg. Zu Beginn der neuen Woche deutet sich wieder Hochdruckwetter an.

Prognose bis Freitagabend

Bodensee bis Genfersee, Jura und Region Basel

Am Nachmittag recht sonnig, vor allem in der Romandie zeitweise Wolkenfelder. Am Freitagmorgen über dem Flachland sowie entlang der Voralpen einige Hochnebelfelder. Tagsüber Gemisch aus Sonne und Wolken. Höchsttemperaturen heute und morgen um 15 Grad. Dazu schwache bis mässige Bise. In der Nacht Abkühlung auf etwa 5 Grad.

Voralpen und Alpen mit Wallis

Heute Nachmittag vom Simplongebiet über das Goms und die Gotthardregion bis Mittelbünden aus Süden bewölkt und stellenweise Regen und ab 1400 bis 1800 m Schnee. In den übrigen Regionen zeitweise bis ziemlich sonnig. Am Freitag Mix aus Sonne und Wolken, im Südwallis wechselnd bewölkt und lokal nass. Höchstwerte 14 bis 18 Grad, auf 2000 m um 5 Grad. In der Nacht 1 bis 6 Grad. Auf den Bergen starker Südwind, in den Alpentälern Föhnböen: 60 bis 80 km/h.

Tessin und Engadin

Am Nachmittag bewölkt und zeitweise Regen und einzelne Gewitter, am häufigsten nass im Maggiatal und im Centovalli. Schnee ab 1400 bis 1800 m. Höchstwerte um 13 Grad. Im Engadin sowie im Münstertal meist trocken und einige Aufhellungen, besonders im Unterengadin sonnige Abschnitte und bis 12 Grad. Am Freitag im Maggiatal noch trüb und nass. Sonst nachlassender Regen am Nachmittag Aufhellungen. Im Engadin, Puschlav und Münstertal teils sonnig. Im Tessin und im Unterengadin um 16 Grad, im Oberengadin maximal 9 Grad.

Aussichten bis Dienstag

Alpennordseite und Wallis

Am Samstagvormittag über dem Flachland einige Hochnebelfelder. Tagsüber meist sonnig, gegen Abend vom Genfersee bis zum Wallis dichtere Wolken und lokal nass. Höchsttemperaturen 15 bis örtlich 20 Grad, im Mittelland Bise. Am Sonntag wechselnd bewölkt. Am Nachmittag und Abend vor allem in den Voralpen und am Alpennordhang etwas Regen, Flocken bis 1200 m. Um 11 Grad. Am Montag und Dienstag ziemlich sonnig und nachmittags 14 bis 18 Grad mild.

Alpensüdseite und Engadin

Am Samstag im Tessin zeitweise sonnig bei 18 Grad. Im Engadin ziemlich sonnig bei 10 bis 15 Grad. Im Tessin gegen Abend dichtere Wolken und einige Regenschauer. Am Sonntag im Tessin zunächst trüb und nass, am Nachmittag sonnige Abschnitte bei 16 Grad. Im Engadin Gemisch aus Sonne und Wolken, im Unterengadin am Nachmittag etwas Schnee möglich. Am Montagmorgen im Tessin und Misox noch trüb und nass, dann sonniger bei 16 Grad. Am Dienstag ziemlich sonnig bei 19 Grad. Im Engadin am Montag und Dienstag oft sonnig, 9 bis 14 Grad.