FC Wohlen Cheftrainer Francesco Gabriele verlässt den FC Wohlen

Spekuliert wurde schon sein Tagen - jetzt ist des definitiv: Der auslaufende Vertrag des 40-jährigen Cheftrainers wird nicht verlängert, teilt der FC Wohlen am Freitag mit. Francesco Gabriele wird U19 Nationaltrainer.

Francesco Gabriele.

Bildlegende: Francesco Gabriele: «Die Zeit beim FC Wohlen bleibt mir aber in guter Erinnerung!» Keystone

«Wir haben ja momentan durch die Unsicherheit betreffend Lizenzerteilung bei uns eine recht unglückliche Situation, was die kommende Saisonplanung angeht», wird der Klub-Präsident Lucien Tschachtli in der Mitteilung des FC Wohlen zitiert.

Der FC Wohlen habe gegenüber den Angestellten mit offenen Karten gespielt. Es sei kein Geheimnis, «dass mit dem Saisonende gegebenenfalls die Challenge League-Lichter bei uns ausgehen könnten», so Tschachtli. Insofern verstehe man beim FC Wohlen den Entscheid des 40-jährigen Italieners.

U19 Nationaltrainer

Der Schweizerische Fussballverband (SFV) teilte derweil mit, dass er Francesco Gabriele als U19-Nationaltrainer verpflichet habe. Gabriele habe sich in den letzten zehn Jahren «einen ausgezeichneten Namen als Trainer, Ausbildner und Förderer im Nachwuchs-Fussball gemacht», so der Verband.

Wer beim FC Wohlen das Amt des Cheftrainers übernimmt ist momentan unklar.