Neue Sillerenbahn in Adelboden 3000 Leute pro Stunde in elf Minuten auf der Piste

Eine Gondel fährt in die Mittelstation Bergläger ein.

Bildlegende: Die bald 30-jährige Sillerenbahn soll ersetzt werden. Die Station Bergläger bliebe in Betrieb. zvg/bergbahnen.org

  • Die Bergbahnen Adelboden wollen die bald 30-jährige Sillerenbahn durch eine schnellere Gondelbahn mit direkterer Streckenführung ersetzen.
  • Die «Direttissima» wird die Fahrzeit von heute 25 Minuten auf 11 Minuten markant verkürzen. «Dies ist im Interesse unserer Gäste», sagt Bergbahndirektor Markus Hostettler.
  • Die grösseren 10er-Gondeln sollen künftig bis zu 3000 Personen pro Stunde auf das Sillerenbühl transportieren.
  • Die Bahn soll ab 2022 fahren. Die geschätzten Kosten von 23 Millionen Franken wollen die Bergbahnen selber tragen.
Die geplante Streckenführung der neuen Bahn auf einer Karte.

Bildlegende: Direkt und schneller soll die neue Bahn Adelboden mit dem Sillerenbühl verbinden. zvg/Bergbahnen Adelboden