Neue Berufsausbildung Neue Oldtimer-Ausbildung läuft rund

In der Schweiz gibt es immer mehr Oldtimerfahrzeuge. Weil es immer weniger Fachleute gibt, die Oldtimer reparieren können, braucht es eine neue Berufsausbildung. 15 Auszubildende aus der ganzen Schweiz lassen sich deshalb seit einem Jahr in einem neuen Lehrgang zum Fahrzeugrestaurator ausbilden.

David Braun lässt sich in Weinfelden zum neuen Berufsbild als Fahrzeugrestaurator ausbilden.

Bildlegende: David Braun lässt sich in Weinfelden zum neuen Berufsbild als Fahrzeugrestaurator ausbilden. SRF

David Braun ist 36 Jahre alt. Der Thurgauer besucht derzeit in Weinfelden einen Weiterbildungslehrgang zum Fahrzeugrestaurator: «Alte Autos haben Charakter. Diese kann man noch flicken. Ich mag keine Elektronik.» Für Jürg Hofer von der Interessengemeinschaft Fahrzeugrestauratoren Schweiz ist klar: «Die Jungen stehen auf Oldtimer. Diese Autos kann man im Gegensatz zu den modernen Fahrzeugen noch von Grund auf reparieren.» Der berufsbegleitende neue Lehrgang dauert drei Semester und wird mit einer eidgenössischen Berufsprüfung abgeschlossen. David Braun wird seine Berufsprüfung im Frühling 2018 absolvieren: «Es ist mein absoluter Traumjob. Ich liebe alte Autos.»

SRF1, Regionaljournal Ostschweiz, 17:30 Uhr