1. Ligist empfängt FC Basel «Wettswil gewinnt im Penaltyschiessen»

Extra-Tribüne mit 4000 Plätzen, 3000 Bratwürste, 100'000 Franken Ausgaben. Das Zürcher Säuliamt rüstet sich für das Cup-Spiel gegen den FCB.

Per Extra-Zug in die Provinz. 700-800 Basler Fans werden am Bahnhof Bonstetten-Wettswil erwartet. Der Fussball-Club besteht aber darauf, FC Wettswil-Bonstetten zu heissen.

Bahnhof-Schild mit Aufschrift Bonstetten-Wettswil

Bildlegende: Ankunft in der Idylle: Der Bahnhof Bonstetten-Wettswil. SRF

Der Fanmarsch ins «Stadion» führt die Basler Fans für einmal durchs Grüne. Für allenfalls überhitzte Gemüter stünde am Wegrand ein Bächlein und ein kleiner See zur Verfügung. Mitorganisator Andreas Wyniger rechnet allerdings mit friedlichen Fans: «Wir haben keine Polizei-Eskorte aufgeboten.»

Weg durchs Grün

Bildlegende: 2 Kilometer durchs Grüne bis ins «Stadion». SRF

Der Sportplatz «Moos» ist eigentlich kein Stadion. Fürs Spiel gegen den FC Basel wurde extra eine Tribüne mit 4000 Sitzplätzen aufgestellt. «Es ist unglaublich, was das kostet: weit über 100'000 Franken!» sagt Andreas Wyniger.

Gerüst-Tribüne mit blauen Klappstühlen aus Plastik

Bildlegende: Fast wie richtig: die provisorische Tribüne. SRF

3000 Bratwürste sind bestellt, der Verkauf soll ein bisschen etwas in die Club-Kasse zurückspülen. Denn: «Wer meint, so ein Spiel bedeute einen riesen Gewinn für einen kleinen Verein, ist auf dem Holzweg. Wir sind froh, wenn wir mit einer schwarzen Null aus dieser Veranstaltung kommen.»

Eine Reihe blau-weisser Toitoi-WCs

Bildlegende: Wer viel Bier verkaufen will, muss auch für WCs sorgen. SRF

Trotz der vielen Arbeit, Mitorganisator Andreas Wyniger freut sich «auf den super Event» und sagt: «Bei mir kribbelt es ganz enorm!» An die eigene Mannschaft hat er hohe Erwartungen: «Dass die Mannschaft sich verreisst, dass sie Basel ein bisschen ärgert.» Sein Tipp: «1:1, dann Verlängerung. Und Wettswil gewinnt im Penaltyschiessen.»

Internetseite des FC Wettswil, «es kribbelt, am Sonntag kommt FC Basel!»

Bildlegende: Die Vorfreude aufs Cup-Spiel dringt auch beim Web-Master durch. zvg/FC Wettswil-Bonstetten