Diese Songs hören unsere Eishockey-Profis vor dem Spiel

Was hören Profisportler eigentlich vor einem Spiel? Zum Saisonstart haben uns vier Eishockey-Spieler Einblick in ihre Playlists gegeben.

Luca Cunti, HC Lugano

Luca Cunti spielt seit 2017 beim HC Lugano.

Bildlegende: Luca Cunti spielt seit 2017 beim HC Lugano. Keystone

Am meisten höre Luca Cunti, Spieler beim HC Lugano, momentan «Felices los 4» von Maluma. «Mir gefällt einfach der Song, obwohl ich nicht wirklich was verstehe», sagt er lachend. Vorher war «Despacito» von Luis Fonsi sein Lieblingssong. Dieser habe es aber nicht bis in den Sommer geschafft. Verständlich.

Bevor es allerdings aufs Eis geht, zieht sich Luca Cunti einen anderen Song rein:

Joël Vermin, Lausanne HC

Joël Vermin steht seit Juni 2017 beim Lausanne HC unter Vertrag.

Bildlegende: Joël Vermin steht seit Juni 2017 beim Lausanne HC unter Vertrag. Keystone

Der aktuelle Lieblingssong von Joël Vermin ist von David Guetta und Justin Bieber. «2u» läuft beim ehemaligen Tampa-Bay-Spieler rauf und runter. Diesen Sommer ist er in die Schweiz zurückgekehrt und dreht seine Runden beim Lausanne HC – in den Ohren: «Sweet Nothing» von Calvin Harris & Florence Welsh.

Und sein absoluter Lieblingssong? Ein Klassiker, der ihn an seine Anfänge auf dem Eis erinnert:

Gaëtan Haas, SC Bern

Gaëtan Haas spielt seit der Saison 2017/18 beim SC Bern.

Bildlegende: Gaëtan Haas spielt seit der Saison 2017/18 beim SC Bern. Keystone

Ein abwechslungsreicher Mix findet man auf der Playlist von SCB-Stürmer Gaëtan Haas: Electro-DJ Skrillex, Rock Ross bis hin zu Johnny Hallyday sind in der täglichen Rotation von Haas. Aber wie genau passt jetzt Johnny Hallyday zu Skrillex und Rick Ross? «Früher haben meine Eltern oft französische Musik im Auto gehört und die habe ich wohl beibehalten», erklärt er.

Dave Suter, ZSC Lions

Dave Suter, der seit der Saison 2017/18 bei den ZSC Lions spielt.

Bildlegende: Dave Suter, der seit der Saison 2017/18 bei den ZSC Lions spielt. Keystone

Das Herz von Dave Suter schlägt definitiv für Hip Hop – genauer: für den US-Rapper Drake.

«Ich höre eigentlich immer Drake», sagt Suter «ausser bevor es aufs Eis geht.» In der ZSC-Garderobe sei Chris Baltisberger der DJ. Und da laufe, neben Hip Hop, auch mal Electro, um die Stimmung einzuheizen.