Helmut Lotti auf «Comeback Tour» mit Halt in Zürich

Der belgische Superstar Helmut Lotti kommt zurück in die Schweiz. Am Sonntag, 30. April 2017 um 20 Uhr, tritt der charismatische Künstler im Zürcher Kongresshaus auf.

Der Sänger steht auf einem Dach vor einer Hochhauskulisse.

Bildlegende: Der belgische Sänger Helmut Lotti. Helmut Lotti

Helmut Lotti ist ein Wanderer zwischen den Welten. Seit über 25 Jahren überwindet er als innovativer Musik-Botschafter erfolgreich sämtliche Genre- und Kulturgrenzen. 2016 feiert der internationale Superstar nach einer musikalischen Auszeit mit «The Comeback Album» seine langerwartete Rückkehr.

Auszeit und Rückkehr

Während seiner Australien-Tournee 2011 nahm Helmut Lotti eine schöpferische Pause. «Ich brauchte Zeit, um zu spüren, ob ich tatsächlich noch Helmut Lotti sein wollte.» In den folgenden Jahren produzierte er nur ein Album für den holländischen Markt. Er konzentrierte seine Aktivitäten auf Belgien, absolvierte nur ausgewählte Auftritte und engagierte sich als «Goodwill Ambassador» für UNICEF.

Irgendwann fing es wieder an zu kribbeln: «Die Bühne fehlte mir und ich begriff, dass meine Karriere ein Geschenk ist. Gleichzeitig kam mir der Gedanke, dass ich einer Welt, die in Flammen zu stehen scheint, etwas zurückgeben wollte. Ich wollte ein Album machen, das Hoffnung verbreitet und Trost spendet», begründet Helmut Lotti sein Comeback. «The Comeback Album» erschien im Oktober, die erste Single «Faith, Hope and Love» bereits im September.

Schweizer Konzert

Mit Songs aus seinem Comeback-Album und beliebten Klassikern wird Helmut Lotti seine Schweizer Fans im Frühling 2017 begeistern. Im Rahmen seiner Europa-Tournee macht er am 30. April 2017 Halt im Zürcher Kongresshaus.