Die Geheimtipps der 42. Winterthurer Musikfestwochen

Am Mittwoch, dem 9. August startet die 42. Ausgabe der Winterthurer Musikfestwochen. Das Programm, das von Booker Matthias Schlemmermeyer zusammengestellt wird, glänzt auch dieses Jahr. Zusammen mit Co-Festivalleiterin Laura Bösiger stellt uns Matthias seine Geheimtipps aus dem Line-up vor.

Weval

Matthias Schlemmermeyer, Festivalleiter/Booking: «Weval sind ein ganz toller elektronischer Act aus den Niederlanden, der mit Live-Schlagzeug spielt.»

  • Freitag, 11. August: Kirchplatz

Oddisee & Good Compny

Matthias: «US-Rapper Oddisee und seine Good Compny versuche ich schon seit vier Jahren zu buchen. Leider hat es nie geklappt, weil sie im August nie in Europa waren. Umso mehr freut es mich, dass sie dieses Jahr endlich dabei sind!»

  • Donnerstag, 10. August: Steinberggasse

Tash Sultana

Laura Bösiger, Co-Festivalleiterin: «Ich freue mich extrem auf Tash Sultana. Eine One-Woman-Wonder-Show aus Australien. Sie ist Strassenmusikerin, loopt alles mit Gitarre, Händen und Füssen. Das trifft mitten ins Herz.»

  • Sonntag, 13. August: Steinberggasse

Faber

Laura: «Faber hat hier vor zehn Jahren unseren Nachwuchswettbewerb ‹Band-it› gewonnen, letztes Jahr unser Gratisprogramm auf dem Kirchplatz eröffnet und war auch sonst immer wieder als Besucher hier. Dieses Jahr ist er nun endlich Teil des Hauptprogramms! Das jemand so eine ‹Tellerwäscher›-Karriere hinlegt und nun zusammen mit den Band of Horses einen Abend bestreiten darf – toll!»

  • Sonntag, 20. August: Steinberggasse

Zeal & Ardor

Matthias: «Zeal & Ardor aus Basel schreiben momentan ein Rock-Märchen. Sie sind international unterwegs und spielen überall Konzerte in ausverkauften Häusern. Bei uns machen sie den Abschluss des Gratisprogramms. Ein grosses Highlight!»

  • Donnerstag, 17. August: Steinberggasse

Die 42. Winterthurer Musikfestwochen gehen vom Mittwoch, dem 9. August, bis zum Sonntag, dem 20. August, über die Bühne. Das komplette Programm gibt's hier.