Gurtenfestival 2017: Die Konzerte zum Nachschauen

Für Daheimgebliebene und Nimmersatte: Hier findest du alle Konzert-Highlights als Videos.

Ásgeir aus Island ist schon lang auf dem Radar von all jenen, die auf melancholische Sounds stehen, um darin einzutauchen und sich zu verlieren. Der 24-jährige Singer/Songwriter beamte das Publikum in der Zeltbühne am Gurtenfestival direkt nach Island.

Video «Ásgeir - «Torrent» Gurtenfestival» abspielen

Ásgeir - «Torrent» Gurtenfestival

3:56 min, aus Festivalsommer vom 15.7.2017

Mit «what I feel» beschreibt Laura Pergolizzi aka LP ihre Musik. Die Amerikanerin singt nur Songs, die eine tiefe emotionale Bedeutung für sie haben. Im Konzert ist es nicht anders: Sie verbindet ihre Gefühle mit dem Publikum, was eine ganz besondere Atmosphäre schafft. Hühnerhaut-Momente. Wunderbar.

Video «LP - «Lost On You» Gurtenfestival» abspielen

LP - «Lost On You» Gurtenfestival

5:41 min, aus Festivalsommer vom 15.7.2017

Video «LP - «Tokyo Sunrise» Gurtenfestival» abspielen

LP - «Tokyo Sunrise» Gurtenfestival

4:38 min, aus Festivalsommer vom 15.7.2017

Laute Sound-Ungetüme verbreiteten sich am frühen Samstagnachmittag auf der Zeltbühne des Gurten. Auf der Bühne: Die britische Alternative-Rockband Arcane Roots. Oder: schlicht das Gegenteil von leise. Das Trio weckt mit Gitarrenbrettern, harten Bassläufen und treibenden Drums.

Video «Arcane Roots - «Matter» Gurtenfestival» abspielen

Arcane Roots - «Matter» Gurtenfestival

5:44 min, aus Festivalsommer vom 15.7.2017

Das war perfekt. Das war Soul mit Seele, Coolness und Funk. Seven feierte Plattentaufe seines neuen Albums «4COLORS» auf dem Gurten. Mit neuen Songs und mit seinen Hits. Er liess das Publikum seine Farbenwelt in seinen Songs spüren und erleben, sodass der Gurten für ihn sogar die Augen schloss.

Video «Seven - «Party Town» Gurtenfestival» abspielen

Seven - «Party Town» Gurtenfestival

6:20 min, aus Festivalsommer vom 15.7.2017

Video «Seven - «Don't Help Me» Gurtenfestival» abspielen

Seven - «Don't Help Me» Gurtenfestival

6:07 min, aus Festivalsommer vom 15.7.2017

Die kalifornische Band unter Berner Sommer-Himmel. Saint Motel drehten auf dem Gurten die Laune auf fröhlich und beschwingt. Indie-Pop mit dem Stempel Sommer-Wohlfühl-Gefühl. Leicht, eingängig und mit überschäumender Energie präsentiert. Und Sänger A/J Jackson tanzte mitten im Publikum.

Video «Saint Motel - «My Type» Gurtenfestival» abspielen

Saint Motel - «My Type» Gurtenfestival

6:05 min, aus Festivalsommer vom 15.7.2017

Video «Saint Motel - «Puzzle Pieces» Gurtenfestival» abspielen

Saint Motel - «Puzzle Pieces» Gurtenfestival

5:27 min, aus Festivalsommer vom 15.7.2017

Funky Brass am Nami auf dem Gurten. Kommt an. Insbesondere von den Lucky Chops aus New York. Augenfällig ihre neonfarbenen Hosen, ohrenfällig - am Schluss - die Coverversionen von bekannten Hits der Bläser-Truppe. Wer auf lüpfig, ohrwurmig und funky anders steht, kommt hier auf seine Kosten.

Video «Lucky Chops - «Without You/Funkytown/I Feel Good»» abspielen

Lucky Chops - «Without You/Funkytown/I Feel Good»

8:58 min, aus Festivalsommer vom 14.7.2017

Die Band aus Heidelberg ist auf Abschiedstour. Das 9-köpfige Musiker-Kollektiv Irie Révolté verabschiedete sich vom Gurten-Publikum mit seiner energiegeladenen Mischung aus Reggae, Dancehall, Ska-Punk, Hip-Hop - und politischen Parolen. Und ein Hauch Revolution schwebte in der Luft.

Video «Irie Révolté - «A Tout Prix»» abspielen

Irie Révolté - «A Tout Prix»

5:13 min, aus Festivalsommer vom 14.7.2017

Die US-Amerikanerin muss man einfach lieben. Die charismatische Lissie mit ihrer markanten Stimme und ihren Folkpop-Songs eröffnete am Freitag die Zeltbühne auf dem Gurten. Perfekt für den Tag, perfekt in diesem Sommerwetter und einfach perfekt, um langsam in den dritten Festivaltag zu starten.

Video «Lissie - «When I'm Alone» Gurtenfestival» abspielen

Lissie - «When I'm Alone» Gurtenfestival

4:13 min, aus Festivalsommer vom 14.7.2017

Kunst und Musik in Verbindung. Jeans For Jesus spielten nicht nur auf ihrem Hausberg in der Zeltbühne, die Berner machten aus ihrem Konzert auf dem Gurten eine eigentliche Kunstinstallation. Mit Licht, Ton und Gefühl. Hochstehend und eigenwillig.

Video «Jeans For Jesus - «Estavayeah» Gurtenfestival» abspielen

Jeans For Jesus - «Estavayeah» Gurtenfestival

5:54 min, aus Festivalsommer vom 14.7.2017

Blaue Latzhose, gelbes Käppi, Vollbart und eine Menge Instrumente, sodass es ausschaut, als stünde er in einem Kontrollraum: Der Brite Jack Garratt ist der Derwisch unter den Multi-Instrumentalisten. Er bietet und macht alleine eine Show, die vom Hocker reisst, oder eben in die Beine geht.

Video «Jack Garratt - «Worries» Gurtenfestival» abspielen

Jack Garratt - «Worries» Gurtenfestival

5:58 min, aus Festivalsommer vom 14.7.2017

Zweimal Waldbühne, einmal Zeltbühne quasi gesprengt und nun auf der Hauptbühne begeistert: Lo & Leduc haben die Nagelprobe mit Bestnote bestanden. Das Heimspiel auf dem Gurten wurde zum Jubelfest. Die strahlenden Gesichter der beiden nach der Show sprach Bände. Herausforderung mit Bravour gelöst.

Video «Lo & Leduc - «Jung verdammt Gurtenfestival» abspielen

Lo & Leduc - «Jung verdammt Gurtenfestival

5:13 min, aus Festivalsommer vom 13.7.2017

Video «Lo & Leduc - das ganze Konzert vom Gurtenfestival 2017» abspielen

Lo & Leduc - das ganze Konzert vom Gurtenfestival 2017

95 min, aus Festivalsommer vom 14.7.2017

Zweifacher Grund zum Feiern für die Bieler Band. Fast auf den Tag genau vor zehn Jahren spielten Pegasus zum ersten Mal auf dem Gurten. Und: Frontmann Noah Veraguth feiert seinen 30. Geburtstag mit einem Ständli vom Publikum. Und natürlich legte die Band auch ein sauberes Konzert auf die Bühne.

Video «Pegasus - «Rise Up» Gurtenfestival» abspielen

Pegasus - «Rise Up» Gurtenfestival

3:53 min, aus Festivalsommer vom 13.7.2017

Schon allein beim Aufzählen der Namen Everlast, Danny Boy und DJ Lethal macht es klick. Kommt noch «Jump Around» ins Spiel, dann gibt es den Backflash direkt in die 90er. Der Hit, der heuer bereits 25 Jahre auf dem Buckel hat. Und mit dem die Drei als House Of Pain mehr als nur Erinnerungen auslösten.

Video «House Of Pain - «Jump Around» Gurtenfestival» abspielen

House Of Pain - «Jump Around» Gurtenfestival

3:22 min, aus Festivalsommer vom 13.7.2017

It's Showtime auf dem Gurten! Macklemore & Ryan Lewis kaum auf der Bühne und es geht ab wie ein Zäpfli. Von Beginn weg gibt es kein Halten auf dem Berner Hausberg. Die Show der Amerikaner bringt die Menge zum Tanzen, Singen, Schwitzen und bietet alles, was das Festivalherz begehrt.

Video «Macklemore & Ryan Lewis - «Thrift Shop» Gurtenfestival» abspielen

Macklemore & Ryan Lewis - «Thrift Shop» Gurtenfestival

3:57 min, aus Festivalsommer vom 12.7.2017

Video «Macklemore & Ryan Lewis - «Can't Hold Us» Gurtenfestival» abspielen

Macklemore & Ryan Lewis - «Can't Hold Us» Gurtenfestival

4:53 min, aus Festivalsommer vom 13.7.2017

Video «Macklemore & Ryan Lewis - «Glorious» Gurtenfestival» abspielen

Macklemore & Ryan Lewis - «Glorious» Gurtenfestival

3:12 min, aus Festivalsommer vom 13.7.2017

Rag'n'Bone Man eröffnete das Gurtenfestival 2017 auf der Hauptbühne fulminant. Der 32-jährige Überflieger aus Grossbritannien hat nicht nur das Gefühl für den Blues, sondern auch die Power: Der Brite fesselt mit seiner Stimme und zieht das Publikum mit seinen Songs in den Bann.

Video «Rag'n'Bone Man - «Human» Gurtenfestival» abspielen

Rag'n'Bone Man - «Human» Gurtenfestival

3:15 min, aus Festivalsommer vom 12.7.2017

Video «Rag'n'Bone Man - «Skin» Gurtenfestival» abspielen

Rag'n'Bone Man - «Skin» Gurtenfestival

4:56 min, aus Festivalsommer vom 12.7.2017

Er hat italienische und irische Wurzeln und wohnt in Berlin. Seine Songs mit der sanft pochenden Melancholie schweben zwischen Folk und Soul. Eine Schmirgel-Stimme macht das Arrangement komplett: Fil Bo Riva heisst der Mann, der das Gurtenfestival 2017 in der Zeltbühne eröffnete.

Video «Fil Bo Riva - «Time» Gurtenfestival» abspielen

Fil Bo Riva - «Time» Gurtenfestival

4:22 min, aus Festivalsommer vom 12.7.2017