Bleibt der Alkohol im Fondue oder nicht?

Einfache Frage, oder? Alkohol hat einen tieferen Siedepunkt als Wasser und verschwindet somit beim Kochen aus dem geschmolzenen Käse. Aber halt: So einfach ist diese Frage nicht beantwortet!

Schweizer Käsefondue
Bildlegende: Ein feines Fondue mit einem Gutsch Weisswein und Kirsch. colourbox.com

Sei es beim Käsefondue oder bei anderen gekochten Speisen mit Alkohol: Ob der ganze Alkoholgehalt aus dem Essen verschwindet oder nicht hängt von der Alkoholmenge, der Kochdauer und der Kochtemperatur ab.

Forscher der Universität von Idaho (USA) haben Folgendes herausgefunden: Eine mit einem alkoholischen Getränk versetzte Flüssigkeit, die eine halbe Stunde gesiedet hat, enthält immer noch 35 Prozent des ursprünglichen Alkoholgehalts, nach zweieinhalbstündigem Sieden sind immer noch 5 Prozent des Alkohols nachweisbar.

Und so lange kochen wir Schweizer unser Käsefondue ja wirklich nicht. Wir folgern daraus: Wenn unser Käsefondue verzehrbereit ist, hat es noch immer Alkohol aus Weisswein und Kirsch drin.

Wer ein komplett alkoholfreies Käsefondue geniessen will, hat folgende Alternativen:

  • Alkoholfreies Bier
  • Alkoholfreier Apfelwein oder Apfelsaft
  • Zitronensaft
  • Bouillon

Redaktion: Brigitte Wenger