«Mein Lieblingsrezept»: «Chruttschnägge» von Karin Good

Zur Beruhigung: Im Lieblingsrezept von Karin Good findet man keine einzige Schnecke. Die Teigroulade mit einer Sauerkrautfüllung erinnert vielmehr an ein Schneckenhaus. Das uralte Familienrezept stammt von ihrer Grossmutter aus Österreich.

Karin Good mit braunem kurzem Haar und Brille. Sie trägt eine weisse Bluse.
Bildlegende: Karin Good erinnert sich: «Die Schulferien verbrachte ich oft bei meiner Oma in Österreich. Ich durfte mithelfen und «Chruttschnägge» kochen. zVg

Wenn Karin Good aus Mels im Kanton St. Gallen «Chruttschnägge» für ihre Familie und Freunde auftischt, kommen Kindheitserinnerungen hoch. Die Bäckerstochter verbrachte die Schulferien oft bei ihrer Grossmutter in Österreich. Ihre Eltern arbeiteten rund um die Uhr im eigenen Geschäft und hatten wenig Zeit für das Familienleben: «Ich habe «Chruttschnägge» schon als Kind sehr gemocht und durfte immer meiner Grossmutter beim Kochen helfen.» Dabei erzählte die Oma viele Geschichten aus den Kriegszeiten. Für Karin Good sei das immer sehr eindrücklich gewesen.

Das Rezept ist einfach und schnell: Zwiebeln und Sauerkraut mit etwas Öl in der Bratpfanne dämpfen. Den Ravioliteig zu einem Rechteck auswallen und die Füllung darauf verteilen. Den Teig zu einer Rolle formen und in drei bis vier Zentimeter Stücke schneiden. Danach die Stücke in einer ausgebutterten Auflaufform verteilen. Mit Bouillon und etwas Muskatnuss abschmecken und bei 200 Grad im Ofen backen. Mit ein paar «Butterflöckli» oben drauf können die «Chrutschnägge» nach 30 bis 40 Minuten serviert werden.

Und welches ist Ihr Lieblingsgericht?

Sind Sie auch ein passionierter Hobbykoch? Oder eine passionierte Hobbyköchin und möchten Ihr Lieblingsrezept mit uns und den anderen SRF 1 Hörerinnen und Hörern teilen? Dann machen Sie mit bei unserer Koch-Serie «So kocht die Schweiz – Mein Lieblingsrezept» und schicken Sie uns Ihr liebstes Rezept. Das Formular finden Sie hier.