Die Filmmusik von Michael Kamen

Michael Kamen begann in den 70er Jahren als Filmkomponist, wobei im Mittelpunkt immer der Versuch stand, Pop- und Rockmusik mit klassischer Musik zu verbinden. Ein Versuch, der zu seinem Markenzeichen wurde und sich in seinen Soundtracks widerspiegelt.

Lieferte die Musik zu Filmen wie «Robin Hood» oder «James Bond 007 - Linzenz zum Töten»: Michael Kamen.
Bildlegende: Lieferte die Musik zu Filmen wie «Robin Hood» oder «James Bond 007 - Linzenz zum Töten»: Michael Kamen. Keystone

Der am 15. April 1948 in New York geborene Michael Kamen hatte ein paar Soundtracks, die ihm nahe standen. Da wäre einmal die Filmmusik zu «Highlander», bei der er mit der Rockband «Queen» zusammenarbeitete oder «Robin Hood», aus dem die rockige Ballade von Bryan Adams «Everything I Do» stammt, an der Kamen auch erfolgreich mitarbeitete. 

Michael Kamen war für eine ganze Reihe erfolgreicher Soundtracks zuständig. Die Liste reicht von «Brazil», «Stirb Langsam» über «James Bond - Lizenz zum Töten» bis hin zu «X-Men» oder «101 Dalmatiner».

Ab 1996 litt Michael Kamen an Multiple Sklerose und verstarb am 18. November 2003 an den Folgen eines Herzinfarktes.

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Roli Lüthi