Schweizer Hitparade vom 11. Juli 1972

1972 war für die britische Glamrock-Band «The Sweet» ihr bestes Jahr. Gleich drei Hits brachten sie in die Charts. Darunter «Little Willy» - 12 Wochen hielt er sich in der CH-Hitparade, davon nur eine Woche auf Platz 2.

«Little Willy» ist die Folge einer Serie von Hits aus der Feder von Mike Chapman und Nicky Chinn, die später mit ihren Kompositonen auch die Smokies in die Hitparaden hievten.

Im Gegensatz zu ihren Vorgänger-Hits «Funny Funny», «Co-Co» oder «Poppa Joe» schlugen The Sweet mit «Little Willy» rockigere Töne an. Das deswegen, weil sie mit Nachfolge-Hits ihren Status als echte Glamrock Band im Stil von Slade oder der Glitter-Band unter Beweis stellen wollten.

Was weder Journalisten noch Musikfans damals realisierten; «Little Willy» ist der Inbegriff von Zweideutigkeit.

Unser SRF 1-Musikexperte Ralph Wicky hat eine mögliche Erklärung...

Gespielte Musik

Moderation: Mike La Marr, Redaktion: Roli Lüthi