Béla Bartók: Konzert für Orchester

  • Montag, 1. Februar 2016, 20:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 1. Februar 2016, 20:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 6. Februar 2016, 14:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Krank und entwurzelt, wohl auch sehr enttäuscht vom Leben, lehnt Bela Bartok die Anfrage des Dirigenten Serge Kusseweitzky ab: «Es ist vorbei, ich schreibe auf keinen Fall ein neues Werk» - soll er gesagt haben.

Ein Mann und drei Frauen stehen nebeneinander. Alle sind adrett gekleidet und halten Instrumente in der Hand.
Bildlegende: Die Oboistin Andrea Bischoff (r.) und drei Student/-innen der Hochschule Luzern sind die heutigen Kritiker. Priska Ketterer

Aber dann geschieht ein Wunder: er erholt sich, zieht aufs Land und arbeitet zwischen August und Oktober 1943 so gut wie Tag und Nacht an einem neuen Werk, dem Konzert für Orchester. Es ist ein Rückblick, ein Abschied und ein Neubeginn zugleich - und es wird zu Bartoks meist gespielten Werk.

Anlässlich der gemeinsamen Aufführung der Jungen Philharmonie Zentralschweiz (Studierende der Hochschule Luzern) mit dem Luzerner Sinfonieorchester diskutiert die Diskothek mit Studierenden der Hochschule und mit der Solo-Oboistin des Luzerner Sinfonieorchesters Andrea Bischoff. Gastgeberin ist Gabriela Kaegi

Redaktion: Gabriela Kaegi