G.Ph. Telemann: Konzert für Blockflöte und Gambe a-Moll

  • Montag, 19. Juni 2017, 20:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 19. Juni 2017, 20:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Morgen, 14:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Am 25.Juni 1767 ist mit G.Ph.Telemann einer der wichtigsten und produktivsten deutschen Barockkomponisten gestorben. Telemann hat als Hof-und Kirchenmusiker in Leipzig, Eisenach, Frankfurt und schliesslich in Hamburg für alle Gelegenheiten und in verschiedensten Gattungen komponiert:

Blockflöten im Köfferchen.
Bildlegende: Keystone

Kammermusik und Opern, geistliche und weltliche Kantaten (über 2000!), Konzerte, Solostücke, Lieder und Passionen. Telemann hat die meisten Instrumente selbst autodidaktisch gespielt, und dafür Solo- oder Gruppenkonzerte komponiert oft in spannenden ungewohnten Kombinationen und zwar nach seinem Motto: «Gieb jedem Instrument das, was es leiden kann, so hat der Spieler Lust du hast Vergnügen dran». Trifft das auch bei seinem Konzert a-Moll für Blockflöte und Gambe aus? Und wie interpretieren heutige Ensembles Telemanns Musik?
In der Diskothek zum 250. Todestag von Telemann stehen 5 Interpretationen von Telemanns a-moll Konzert zur Diskussion. Gäste von Eva Oertle sind die Blockflötistin Martina Joos und der Cellist und Gambist Martin Zeller.

Redaktion: Eva Oertle