Schwierige Suche nach Koalitionspartnern

  • Montag, 25. September 2017, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 25. September 2017, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 25. September 2017, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • SPD-Chef Martin Schulz griff Kanzlerin Angela Merkel sehr persönlich an.

    Schwierige Suche nach Koalitionspartnern

    Am Tag nach der Wahl in Deutschland haben die Parteien Stellung genommen zu den Ergebnissen. Dabei reden alle über Jamaika, der Koalition zwischen Union, FPD und den Grünen. Wer ist bereit, in eine solche Koalition einzutreten? Die Fakten und die Analyse.

    Iren Meier und Peter Voegeli

  • Gero Neugebauer, Politikwissenschafter. Bild: Peter Voegeli.

    «Es gibt keine Alternative zu Jamaika»

    In Deutschland ist die grosse Koalition am Ende. Die Union ist viel schwächer als noch vor vier Jahren, die SPD hat das schlechteste Resultat ihrer Geschichte erzielt, und die rechte AfD ist die grosse Gewinnerin.

    Was nun? Gero Neugebauer, Politikwissenschaftler, skizziert das neue deutsche Politikpanorama.

    Peter Voegeli

  • Im Gespräch mit Bernd Schwahn (links). Bild: Anita Richner.

    «Der einzige Weg, um meinem Frust eine Stimme zu geben»

    Über eine Million deutscher Wählerinnen und Wähler sind von der Union zur AfD übergelaufen. Der 52-jährige Zahnarzt Bernd Schwahn aus Greifswald in Mecklenburg-Vorpommern ist einer von ihnen. Eine Begegnung in seiner Praxis.

    Und die Frage: Wie stark hat sich der Ost-West-Graben auf das Wahlergebnis ausgewirkt?

    Anita Richner und Peter Voegeli

  • Abstimmungsplakat zur Rentenreform.

    Polarisierung schadet komplexen Abstimmungsvorlagen

    Die Rentenreform ist an der Urne gescheitert, sie erlitt ein ähnliches Schicksal wie die Unternehmenssteuerreform. Kann man denn mit solch komplexen und umfassenden Vorlagen überhaupt einen Abstimmungskampf gewinnen?

    Elmar Plozza

  • Nationalrat lehnt «No Billag» ab

    Der Nationalrat will die Radio- und Fernsehgebühren in der Schweiz nicht abschaffen. Wie zuvor der Ständerat empfiehlt er mit deutlicher Mehrheit die Ablehnung der Volksinitiative. Auch von einer Halbierung der Gebühren will er nichts wissen.

    Philipp Burkhardt

  • Eine Kurdin stimmt ab in Kurkuk,

    Die Kurden des Nordiraks fühlen sich stark

    Der Nordirak stimmt ungeachtet internationaler Proteste und gegen den Willen der Zentralregierung über einen unabhängigen kurdischen Staat ab. Das irakische Parlament verlangt, dass die Armee in die umstrittenen Gebiete geschickt wird.

    NZZ-Journalistin Inga Rogg war am Wahltag unterwegs in Kirkuk. Ihre Eindrücke im Gespräch.

    Nicoletta Cimmino

  • Initiiert wurde der Hymnen-Protest vor gut einem Jahr von Colin Kaepernick.

    Trump legt sich mit Sport-Stars an

    Football-Spieler, vor allem Schwarze, knien während des Abspielens der US-Hymne und protestieren damit gegen Rassismus in den USA. US-Präsident Donald Trump wettert gegen diesen Protest und fängt Streit mit der mächtigen National Football League an.

    Isabelle Jacobi

Moderation: Nicoletta Cimmino, Redaktion: Matthias Kündig