Ägypten fordert Hilfe im Kampf gegen den Terror

  • Montag, 16. Februar 2015, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 16. Februar 2015, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 16. Februar 2015, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Das Oberhaupt der koptischen Christen in Kairo empfängt die Beileidsbezeugungen des ägyptischen Präsidenten.

    Ägypten fordert Hilfe im Kampf gegen den Terror

    Nun ist auch Ägypten in den Krieg gegen den IS involviert.

    Die ägyptische Armee hat eine Reihe von Luftangriffen gegen mutmassliche IS-Stellungen der Terrormiliz in Libyen geflogen - als Reaktion auf das jüngste Video des «Islamischen Staats», das die Köpfung von 21 koptischen Ägyptern zeigen soll.

    Philipp Scholkmann

  • Nun ist der IS auch in Libyen, über Benghasi steigt Rauch auf, die Lage scheint unübersichtlich.

    Der «Islamische Staat» - eine Hydra?

    Schlägt man einer Hydra einen Kopf ab, taucht anderswo ein neuer auf. Nun ist IS offenbar in Libyen angekommen. Italien ist alarmiert. Staatsbürger wurden evakuiert, und Rom ist bereit, 5000 Soldaten nach Libyen zu entsenden.

    Ist die Angst berechtigt? Gespräch mit dem Nahostexperten Guido Steinberg vom Institut für Wissenschaft und Politik in Berlin.

    Peter Voegeli

  • Trauernde legen Blumen nieder - in Kopenhagen, dort, wo ein Anschlag stattgefunden hat.

    Nach den Anschlägen - Dänemark trauert

    Die Angst vor islamistischen Terror in Europa geht um, vor allem seit dem jüngsten Anschlag in Kopenhagen. War es wirklich ein islamistischer Anschlag oder das Attentat eines unpolitischen Verbrechers? Ein Rückblick auf den Tag.

    Randi Häussler

  • Rauchen schadet – das war die simple Aussage der ersten Tabakpräventions-Kampage 2001.

    Tabak-Prävention im Laufe der Zeit

    Seit 15 Jahren macht das Bundesamt für Gesundheit Nichtraucherkampagnen. Der Ton hat sich in all den Jahren gewandelt.

    Ein Blick zurück und das Gespräch mit BAG-Direktor Pascal Strupler, der mit der aktuellen Kampagne und dem Motto «ich bin stärker» die 1,7 Millionen Raucherinnen und Raucher erreichen will.

    Samuel Burri und Peter Voegeli

  • Die Erforschung der virtuellen Game-Welt hatte  einen grossen Einfluss auf Yanis Vaorufakis.

    Yanis Varoufakis - Gambler und Spieltheoretiker

    Der griechische Finanzminister Yanis Varoufakis unterscheidet sich nicht nur äusserlich von seinen Kollegen. 2012 hat der ehemalige Wirtschaftsprofessor für das US-Spiele-Entwicklungsunternehmen Valve die digitale Ökonomie in Spielwelten untersucht. Hat diese Arbeit sein Denken beeinflusst?

    Peter Buchmann

  • David Cameron. Seine Partei verteilt offenbar reichlich Wahlgeschenke an die eigene Klientel.

    Britische Konservative verteilen grosszügige Wahlgeschenke

    Die konservativ-liberale britische Regierung ist vor knapp fünf Jahren mit dem Versprechen angetreten, das Budgetdefizit zu eliminieren. Das hat sie nur zu einem Drittel erreicht. Trotzdem gibt es reichlich Wahlgeschenke für potentielle Tory-WählerInnen.

    Martin Alioth

  • Öl schmiert - den Reformprozess oder den Untergang. Bild: eine russische Ölraffinerie.

    Kann der tiefe Ölpreis Russland Reformen bringen?

    Ein tiefer Ölpreis hat in der Vergangenheit Reformen in Russland forciert - in den 1980er Jahren beispielsweise die Perestrojka in der Sowjetunion.

    Führen die derzeit schwindenden Öleinnahmen erneut zu Reformen in Russland? Die Antworten machen vor allem eines deutlich: Der Kalte Krieg ist - auf rhetorischer Ebene - noch oder wieder in vollem Gang.

    Klaus Ammann

Moderation: Peter Voegeli, Redaktion: Tobias Gasser