Antrittsbesuch von Simonetta Sommaruga in Brüssel

  • Montag, 2. Februar 2015, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 2. Februar 2015, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 2. Februar 2015, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker heisst Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga mit einem Kuss in Brüssel willkommen.

    Antrittsbesuch von Simonetta Sommaruga in Brüssel

    In Brüssel hat Bundespräsidentin Sommaruga die drei wichtigen Präsidenten der EU getroffen. Haupt-Gesprächsthema: die Möglichkeiten bei der Umsetzung der Einwanderungs-Initiative und die Zukunft der Personenfreizügigkeit. Gibt es konkrete Resultate?

    Oliver Washington

  •  Economiesuisse-Direktorin Rühl und -Präsident Karrer an ihrer Jahresmedienkonferenz. Der starke Franken reisst die alten Gräben zwischen den Sozialpartnern wieder auf.

    Deregulierung - ein altes Wort erhält neuen Auftrieb

    Nach der Aufhebung des Euro-Mindestkurses müsse nachhaltiger Schaden vom Wirtschaftsstandort Schweiz abgewendet werden, sagt Economiesuisse an seiner Jahresmedienkonferenz. Die Politik müsse nun unnötige Bürokratie abbauen und die Belastung für Firmen senken, fordert der Wirtschaftsdachverband.

    Thomas Oberer

  • Der Containerhafenn von Piräus. Nach den Privatisierungsuaflagen der Troika sollte der Hafen von Piräus ganz verkauft werden - nicht nur das Vontainerterminal, sondern auch Personen- und Autoterminal.

    Griechenland stoppt Privatisierungspläne

    Die neue Regierung in Athen legt die Privatisierungen nun auf Eis - auch den Verkauf des Hafens von Piräus, des wichtigsten griechischen Hafens. Obwohl gerade die Privatisierung einer der wichtigsten Auflagen der EU-Troika waren.

    Eine Reportage und das Gespräch mit dem Athener Ökonomen Jens Bastian.

    Rodothea Seralidou und Simone Fatzer

  • Die Lage in der heute grösstenteils von Marokko besetzten ehemals spanischen Westsahara, ist beunruhigend. Bild: Mohamed Khadad, Koordinator der Uno-Westsahara-Mission und der Uno-Friedensbeauftragte Christopher Ross.

    Marokkos Westsahara-Politik im Fokus der Uno

    Marokko hält die Westsahara seit 1975 besetzt und niemand spricht darüber. Die Regierung in Rabat hat heisse Thema erstaunlich erfolgreich aus der öffentlichen Diskussion herausgehalten, offenbar auch dank erfolgreichem Lobbyieren bei der Uno.

    Jetzt ist die Rede vom «Skandal bei der Uno in Genf» - er wird nun Uno-intern untersucht.

    Fredy Gsteiger

  • Die deutsche Bundeskanzlerin Merkel und der ungarische Premier Orban in Budapest.

    Angela Merkel besucht Viktor Orban in Budapest

    Etwa 3000 Leute demonstrierten am Sonntag in Ungarn - um die deutsche Bundeskanzlerin Merkel daran zu erinnern, dass sie bei ihrem Besuch in der ungarischen Hauptstadt Premier Orban wegen der mangelnden Demokratie die Leviten lesen müsse.

    Regierungsnahe Experten erwarten hingegen, dass der Premier seinen russlandfreundlichen Kurs verteidigt. Wie ist der Besuch verlaufen?

    Urs Bruderer

  • Das US-Budget 2016 in Buchform – Streit darüber ist vorprogrammiert.

    US-Budget als politisches Programm

    US-Präsident Barack Obama stellt das Budget der USA für 2016 vor. Das 4000-Milliarden-Dollar-Projekt ist eine politische Road Map des Präsidenten. Eine Einschätzung.

    Priscilla Imboden

Moderation: Simone Fatzer, Redaktion: Judith Huber