Die österreichische Bundespräsidentenwahl ist ungültig

  • Freitag, 1. Juli 2016, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 1. Juli 2016, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 1. Juli 2016, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Vizepräsidentin Brigitte Bierlein und VfGH-Präsident Gerhart Holzinger verkünden den Entscheidung des VFGH zur Bundespräsidenten-Wahl-Anfechtung der FPÖ in Wien.

    Die österreichische Bundespräsidentenwahl ist ungültig

    Die Stichwahl für den Bundespräsidenten in Österreich muss wiederholt werden. Das entschieden die Verfassungsrichter des Landes. Beim Auszählen habe es zu viele Unregelmässigkeiten gegeben.

    Joe Schelbert

  • Alexander Van der Bellen (rechts) und Norbert Hofer. Beide wollen wieder antreten.

    Neue Chance für die FPÖ

    Österreich muss noch einmal wählen. Die Wahlwiederholung für das Bundespräsidentenamt wird im Herbst stattfinden. Bis dahin ist Österreich ohne Bundespräsident. Eine Staatskrise? Und sind die Bürger nicht wahlmüde?

    Joe Schelbert

  • Tausende Personen demonstrieren gegen die Masseneinwanderungsinitiative am 1. März 2014 auf dem Bundesplatz in Bern.

    Kommission sucht bei Zuwanderung nach dem Ei des Kolumbus

    Wie soll die Schweiz die Zuwanderungsinitiative der SVP umsetzen? Die Frage bleibt vertrackt - gerade nach dem Austrittsentscheid der Briten aus der EU. Die zuständige Kommission des Nationalrats wollte sich vor der Sommerpause nicht zu fixen Entscheiden durchringen.

    Die Staatspolitische Kommission schlägt aber erste Pfade ins Dickicht.

    Gaudenz Wacker

  • Schmierereien am polnischen Kulturzentrum in London, mit der Aufforderung an Polen, United Kingdom zu verlassen.

    Brexit-Ja schürt Fremdenfeindlichkeit

    Nach dem Ja zum Brexit ist es in Grossbritannien zu xenophoben Attacken gekommen. Besonders empört reagierte die Öffentlichkeit auf einen rassistischen Farbanschlag beim polnischen Kulturzentrum in London. Die Entwicklung sei alarmierend, warnen Experten und Politiker.

    Hass gegen Ausländer habe keinen Platz in der multikulturellen Gesellschaft.

    Jan Baumann

  • Die jüdische Siedlung Givat Zeev nahe der Palästinenserstadt Ramallah.

    Nahostquartett verlangt Siedlungsstop in Palästinenser-Gebieten

    Gewalt prägt das israelisch besetzte Palästinensergebiet. Gross sind die Spannungen; es fehlen die politischen Perspektiven.

    Nun fordert ein besorgtes Nahostquartett – bestehend aus den USA, Russland, der EU sowie der Uno - Israel müsse seine Siedlungspolitik und die Palästinenser die Gewalt stoppen.

    Philipp Scholkmann

  • Die OECD rühmte die Schweiz für die «Vorreiterrolle in Sachen Potentatengeld». Bundeshaus in Bern.

    Die Schweiz und ihr Umgang mit Potentatengeldern

    Duvalier, Mobutu, Mubarak, Ben Ali: Die Liste der Diktatoren, die gestohlene Gelder auf Schweizer Bankkonten deponierten, ist lang. Die Art, wie die Schweiz mit solchen Potentatengelder umgeht, hat sich indes gewandelt.

    Denn nun hat die Schweiz sogar ein eigenes entsprechendes Gesetz - das «Potentatengeldergesetz». Eine Garantie, dass die Gelder zurückfliessen?

    Lukas Schmutz

  • Ägyptens Ex-Präsident Hosni Mubarak.

    «Das Klientel-System besteht noch wie zu Mubaraks Zeiten»

    600 Millionen Schweizer Franken an ägyptischem Geld sind in der Schweiz blockiert. Ob die Schweiz dieses Mubarak-Vermögen freigeben muss, hängt auch davon ab, ob die ägyptische Justiz das Geld als legal oder illegal einstuft.

    Wie sehr will man es in Ägypten zurückhaben? Und wäre das Land bereit dazu? Gespräch mit Astrid Frefel, Journalistin in Kairo.

    Nicoletta Cimmino

  • Silvan Paganini (links) ist als nautischer Offizier auf einem der grössten Schiffe der Welt unterwegs, Heinz Rohner hat als Kapitän über zwanzig Jahre lang die Weltmeere befahren.

    Die Schweiz - eine Seefahrernation ohne Matrosen

    50 Schiffe fahren weltweit unter Schweizer Flagge. Schweizer Seeleute hingegen sind heute fast zur Rarität geworden. Zwei von ihnen, Silvan Paganini und Heinz Rohner, erzählen über das Matrosenleben und wie sie von den Weltmeeren und der Technik fasziniert sind: einst und jetzt.

    Anna Lemmenmeier

Moderation: Nicoletta Cimmino, Redaktion: Marcel Jegge