Die Waffenruhe hält einigermassen

  • Sonntag, 15. Februar 2015, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 15. Februar 2015, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 15. Februar 2015, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Im Dorf Optyne bei Donesk hält die Waffenruhe

    Die Waffenruhe hält einigermassen

    Seit Mitternacht gilt in der Ostukraine eine Waffenruhe. Und sie wird mit einigen Ausnahmen eingehalten, sagt die OSZE. Wo ist trotzdem gekämpft worden?

    Peter Gysling

  • Die Untersuchung der Anschläge in Kopenhagen ist in Gange

    Anschläge in Kopenhagen

    Bei Terroranschlägen in Kopenhagen wurden gestern zwei Menschen getötet. Das erste Opfer wurde in einem Kulturzentrum, in dem über Meinungsfreiheit debattiert wurde, erschossen, das zweite in der Nähe einer Synagoge.

    Am frühen Morgen tötete die Polizei den mutmasslichen Attentäter bei einem Gefecht.

    Christoph Heinzle

  • Flüchtlinge vor der Landung auf  Sizilien

    Warnung vor IS-Terror in Italien

    Italien ist alarmiert, weil in Libyen, wenige Hundert Kilometer von der italienischen Küste entfernt, die Terrormiliz IS Boden gewinnt. Die Befürchtung ist, der IS könnte als Flüchtlinge getarnte Terroristen nach Europa einschleusen.

    Rolf Pellegrini

  • Der Maidan in Kiew am 22. Januar 2015

    Ukrainische Studierende suchen den Dialog

    Sowohl in Russland wie in der Ukraine ist die Berichterstattung mit Propaganda gespickt. Ein paar Studierende in Kiew ärgert das. Sie haben ein vielbeachtetes Video gedreht, mit dem sie bei ihren Kommilitonen in Russland für gegenseitige Verständigung werben.

    Brigitte Zingg

  • Pfarrer Wendelin Bucheli erklärt der Kirchgemeinde, weshalb er ein lesbisches Paar gesegnet hat

    Pfarrer Bucheli trotzt dem Demissionsbefehl aus Chur

    In Bürglen, im Kanton Uri, wehrt sich der katholischen Dorfpfarrer zusammen mit der Dorfbevölkerung gegen den Bischof von Chur. Der Hintergrund: Der Pfarrer hat zwei lesbische Frauen gesegnet und soll deshalb nun demissionieren.

    Heute war Messe in Bürglen: Der Pfarrer machte klar, dass er bleiben will.

    Andrea Jaggi

  • Die Schweizer Skirennläufer Patrick Küng und Beat Feuz feiern ihre Medaillen

    Die Ski WM 2015 aus Schweizer Sicht

    Drei WM-Medaillen: Gold und Bronze in der Abfahrt für Patrick Küng und Beat Feuz und Bronze in der Abfahrt für Lara Gut. Nach der Medaillen-Baisse vor vier Jahren ist diese Bilanz gar nicht schlecht. Nur: Die Schweiz hat ein Problem mit dem Nachwuchs.

    Beat Sprecher

Moderation: Roman Fillinger, Redaktion: Isabelle Jacobi