Grosser Ansturm auf Grenzzaun in Ceuta

  • Freitag, 17. Februar 2017, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 17. Februar 2017, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 17. Februar 2017, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Bei einem Massenansturm auf die spanische Exklave Ceuta in Marokko ist es am Freitag etwa 500 afrikanischen Flüchtlingen gelungen, den Grenzzaun zu überwinden.

    Grosser Ansturm auf Grenzzaun in Ceuta

    Rund 500 afrikanischen Flüchtlingen ist es gelungen, den sechs Meter hohen, mit Stacheldraht verstärkten Doppelzaun zu überwinden, der die spanische Enklave Ceuta vom marokkanischen Umland abtrennt.

    Nach Aussagen der marokkanischen Behörden seien sie «gewaltsam und sehr organisiert» vorgegangen. Das Gespräch mit dem ARD-Korrespondenten Jens Borchers.

    Roman Fillinger

  • Eine Abstimmung über obligatorische Zahnversicherung steht im Kanton Waadt bevor. Symbolbild.

    Obligatorische Zahnversicherung für alle?

    Das Loch im Zahn reisst gerne auch ein Loch ins Portemonnaie. Initiativen in verschiedenen Westschweizer Kantonen fordern eine obligatorische Zahnversicherung. Im Kanton Waadt wird noch dieses Jahr darüber abgestimmt.

    Der Gegenvorschlag der Regierung will die Zahnversicherung zum Teil mit einer Steuer auf Süssgetränke finanzieren.

    Barbara Colpi

  • Martin Dahinden, der Schweizer Botschafter in den Vereinigten Staaten von Amerika.

    Schweizer Charmeoffensive in den USA

    Wie können wir Donald Trump davon überzeugen, nicht allzu unzimperlich mit uns umzugehen? Diese Frage stellen sich viele Länder, die wirtschaftlich mit den USA verbandelt sind. Die offizielle Schweiz setzt auf Schweizer Firmen, die in den USA Stellen schaffen und Steuern bezahlen.

    Beat Soltermann

  • Demonstration gegen die Regierung in Warschau.

    Hohe Kinderzulagen sichern Regierungsmacht

    Polens Regierung polarisiert. Mit ihrer absoluten Mehrheit höhle die Partei «Recht und Gerechtigkeit» den Rechtsstaat aus und führe Polen in ein finanzielles Desaster, sagen die Gegner. Die Regierungsanhänger aber sind auch gut ein Jahr nach dem Machtwechsel begeistert.

    Ein Konflikt, der sich vor allem zwischen Stadt und Land abspielt.

    Urs Bruderer

  • Der Hauptsitz der asiatischen Infrastruktur-Investment-Bank (AIIB) in Peking, China.

    Wohin steuert die Asiatische Entwicklungsbank?

    Vor gut einem Jahr ist auf Initiative Chinas die Asiatische Infrastruktur- und Entwicklungsbank AIIB gegründet worden. Sie ist mit 100 Milliarden Dollar Kapital eine der grössten Entwicklungsbanken. Den USA ist sie ein Dorn im Auge.

    Gespräch über die Strategie der AIIB und den Einfluss Chinas mit dem Vizepräsidenten der AIIB, Joachim von Amberg.

    Maren Peters

  • Im Bundesarchiv von Bern befindet sich unter anderem auch das Filmarchiv.

    Die digitale Zukunft der Vergangenheit im Bundesarchiv

    Vor nicht allzu langer Zeit wurden Erinnerungen auf Videokassetten festgehalten und Dokumente auf Disketten abgelegt. Heute fehlen solche Geräte, die diese Medien lesen könnten. Das Schweizerische Bundesarchiv bewahrt wichtige Dokumente der Schweiz auf und steht vor demselben Problem.

    Bloss in einem viel grösseren Massstab.

    Rahel Walser

Moderation: Roman Fillinger, Redaktion: Matthias Kündig