Heckenschütze wollte weisse Beamte töten

  • Freitag, 8. Juli 2016, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 8. Juli 2016, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 8. Juli 2016, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • David Brown, Polizeichef von Dallas.

    Heckenschütze wollte weisse Beamte töten

    Fünf tote Polizisten, sieben weitere Beamte und zwei Zivilisten verletzt - das ist die blutige Bilanz der Angriffe während einer Demonstration am Donnerstag in Dallas. Inzwischen wurde bekannt, dass einer der Täter gezielt weisse Polizisten ins Visier nahm.

    Simone Fatzer

  • Polizisten in Dallas.

    Unklarheiten um Schüsse in Dallas

    Einige Fakten zu den tödlichen Schüssen in Dallas liegen inzwischen auf dem Tisch, doch vieles bleibt unklar. Zum Beispiel, wie stark der getötete Schütze vernetzt war.

    Beat Soltermann

  • Junge Familien mit Kindern sollen mehr Prämienverbilligungen erhalten.

    Krankenkasse: Junge Familien und Jugendliche entlasten

    Die Krankenkassenprämien steigen nächstes Jahr erneut um vier bis fünf Prozent. Da kommt folgender Vorschlag aus dem Parlament gerade recht: Mehr Prämienverbilligungen für Kinder und niedrigere Prämien für 19- bis 25-Jährige. Teurer würde es dafür für alle ab 36.

    Sarah Nowotny

  • Die Flaggen von Polen, der EU und der Nato in Warschau (von links).

    EU und Nato wollen kooperieren

    Die EU und die Nato sind in Europa die beiden mächtigsten Organisationen. 22 Länder gehören beiden an. Es wäre also naheliegend, dass Nato und EU zusammen arbeiten. Bisher aber prägte Rivalität statt Kooperation das Verhältnis. Doch nun soll sich das ändern.

    Fredy Gsteiger

  • Brasilien und Rio sind finanziell ausgeblutet.

    «Die Wirtschaftskrise lähmt die Menschen»

    In knapp einem Monat werden in Rio de Janeiro die Olympischen Spiele 2016 eröffnet - auch wenn die U-Bahn zum Olympia-Park noch nicht fertig ist, die Guanabara-Bucht noch eine Kloake ist und die Kriminalität steigt.

    Können die Spiele im August wie geplant stattfinden? Einschätzungen von Dawid Bartelt, Leiter des Büros der Heinrich Böll-Stiftung in Rio de Janeiro.

    Roman Fillinger

  • In der Schweiz fehlen 4‘000 bis 5‘000 diplomierte Pflegefachkräfte. Symbolbild.

    Deutschland braucht seine Pflegerinnen selber

    Die Zuwanderung aus der EU geht zurück. Besonders auffällig ist der Rückgang bei den Zuwanderern aus Deutschland. Das hat vor allem Folgen im Pflegebereich, wo besonders viele Deutsche arbeiten. Mit welchen Konsequenzen zeigt sich in einem Altersheim in Ramsen im Kanton Schaffhausen.

    Klaus Bonanomi

  • Fachkräfte fehlen auch in der Informatikbranche.

    Fehlende Deutsche verstärken Fachkräftemangel

    Nicht nur im Pflegebereich fehlen diplomierte Fachkräfte. Auch in der Bau- oder Informatikbranche mangelt es an Fachpersonal. Das hat auch mit der rückläufigen Zuwanderung zu tun. Was tut die Schweiz, um die Lücken zu füllen?

    Klaus Bonanomi

Moderation: Roman Fillinger, Redaktion: Judith Huber