Kandidaten versuchen aus Anschlag Profit zu schlagen

  • Freitag, 21. April 2017, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 21. April 2017, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 21. April 2017, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Paris einen Tag nach dem Anschlag auf den Champs Elysées.

    Kandidaten versuchen aus Anschlag Profit zu schlagen

    Der Anschlag am 20. April 2017 auf den Pariser Champs Elysées hat die Themen «Terrorabwehr» und «Sicherheit» noch stärker ins Zentrum des französischen Präsidentschafts-Wahlkampfs gerückt. Die Kandidatin und die Kandidaten verurteilten den Angriff aufs Schärfste.

    Doch damit war es auch schon vorbei mit der Einigkeit.

    Ruedi Mäder

  • Der Vorsteher des VBS, Bundesrat Guy Parmelin hat Massnahmen ergriffen, um sein Personal für das Thema Interessenkonflikte von Kadermitarbeitenden zu sensibilisieren.

    Das VBS hat ein Problem

    Ein Bericht der internen Revision hat eine «Häufung von möglichen Interessenkonflikten» bei Topkadern im Verteidigungsdepartement VBS aufgedeckt. In einem Fall sass ein Kadermitglied sogar im Verwaltungsrat einer Firma, die vom VBS Aufträge erhielt.

    Philipp Burkhardt

  • Die Schweiz unterstützt den Aufbau einer digitalen Datenbank für Fingerabdrücke. Symbolbild.

    Biometrische Daten gegen irreguläre Migration

    Im Kampf des Westens gegen illegale Migration werden biometrische Daten immer wichtiger. Darum unterstützt etwa die Schweiz Tunesien beim Aufbau einer digitalen Datenbank für Fingerabdrücke.

    Auch für die EU sind biometrische Datenbanken ein zentrales Element, um Menschen aufzuhalten, oder sie möglichst schnell wieder zurückschicken zu können.

    Samuel Burri

  • Am 22. April 2017 werden weltweit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für unabhängige Forschung protestieren.

    Forscher wollen Einfluss – auch in der Politik

    In über 500 Städten weltweit gehen am 22. April 2017 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit dem «Science March» auf die Strasse. Protestieren will man vor allem gegen die neue US-Regierung unter Donald Trump.

    Immer mehr Forscher wollen aber auch in die Politik, um der Wissenschaft mehr Gewicht zu verleihen.

    Thomas Häusler

  • Plakat gegen Homophobie in Russland an der Demonstration vom 20. April 2017 in Paris.

    Kreml streitet Verfolgung von Schwulen in Tschetschenien ab

    Im Nordkaukaus werden Homosexuelle brutal verfolgt. Der russische Präsident Vladimir Putin liess ausrichten, er sehe keine Beweise für die Verfolgung von Schwulen in Tschetschenien. Damit stärkte Putin dem tschetschenischen Präsidenten Ramsan Kadyrow demonstrativ den Rücken.

    Was steckt dahinter?

    David Nauer

  • China hat nicht nur 300 Millionen Raucher und Raucherinnen, sondern auch noch 700 Millionen Passivraucher und -raucherinnen.

    China: Rauchen als Teil der Alltagskultur

    Weltweit wird jede dritte Zigarette von einem Chinesen geraucht. China gehört zu den Ländern mit dem höchsten Pro-Kopf-Konsum. Chinas Regierung will dies ändern – bisher mit wenig Erfolg.

    Martin Aldrovandi

  • Bischof Huonder hat seinen Rücktritt eingereicht.

    Rücktritt eines umstrittenen Kirchenmannes

    Der Bischof des Bistums Chur, Vitus Huonder, bietet dem Papst seinen Rücktritt an. Er ist in seinem Bistum umstritten, vertritt er doch eine sehr konservative Lehre. Für viele Gläubige ist diese zu konservativ.

    In welchem Zustand hinterlässt er sein Bistum? Das Gespräch mit Michael Meier, Theologe und Religionsexperte.

    Nicoletta Cimmino

  • Am 24. April 2017 reisen viele Fans des FC Union Berlin per Extrazug nach Stuttgart. Es geht um viel.

    Die «Eiserne Union» im Spitzenkampf

    Am 24. April geht es für den FC Union Berlin um die Wurst. Der Arbeiterverein aus dem Berliner Osten steht in der zweiten Bundesliga auf Platz drei und spielt gegen den Spitzenreiter VFB Stuttgart. Es geht um den Aufstieg.

    Falls es Union Berlin in die erste Bundesliga schafft, wäre das eine Sensation - und mehr als nur eine Sportmeldung.

    Peter Voegeli

Moderation: Nicoletta Cimmino, Redaktion: Judith Huber