Standpauke von Staatspräsident Napolitano

  • Montag, 22. April 2013, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 22. April 2013, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 22. April 2013, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Italiens Staatspräsident Napolitano vor dem Parlament.

    Standpauke von Staatspräsident Napolitano

    In seiner Antrittsrede vor dem italienischen Parlament drohte der 87-Jährige alte und neue Staatspräsident Giorgio Napolitano mit seinem Rücktritt, falls sich die Politik den notwendigen Veränderungen verweigern sollte.

    Massimo Agostinis

  • Immer wieder gab es in den letzten Wochen Angriffe von Buddhisten auf moslemische Burmesen.

    Keine EU-Sanktionen mehr gegen Burma

    Vor zwei Jahren setzte in Burma der grosse Wandel ein. Nun hat die EU die Wirtschaftssanktionen gegen Burma aufgehoben. Ausgerechnet an einem Tag, an dem neue Bilder von Menschenrechtsverletzungen in den südostasiatischen Land kursieren.

    Urs Morf

  • Ballspielen am Strand anstatt Nachtmärsche absolvieren im regulären WK.

    Ein WK am Sandstrand

    Für einige Schweizer Profi-Sportler ist dieser Traum Realität, weil sie sich ihre Trainings als Militärdienst anrechnen lassen können. Jahrelang hat die Armee auf diese Art Spitzensport-Förderung betrieben - ohne klare Rechtsgrundlage.

    Dominik Meier

  • FBI-Einsatz nach dem Sprenstofattentat auf den Boston Marathon.

    USA: Welche Rechte haben Attentäter?

    Der überlebende Attentäter von Boston wurde nicht auf sein Recht zur Aussageverweigerung hingewiesen. Die sogenannten «Miranda-Rechte» gelten im US-Justizsystem aber als wichtige Grundlage für einen fairen Prozess. Gespräch mit Thomas Kleine-Brockhoff vom German Marshall Fund in Washington.

    Peter Voegeli

  • Bewohner Aleppos vor Häusern, die durch einen Angriff der syrischen Luftwaffe zerstört wurden.uft

    Angst und Schrecken als tägliche Begleiter in Aleppo

    Aleppo ist seit fast einem Jahr eine der umkämpftesten Städte im syrischen Bürgerkrieg. Die Truppen von Präsident Assad kontrollieren den Nordwesten der Stadt, die Rebellen den Südosten. Die Leidtragenden sind die Bewohnerinnen und Bewohner Aleppos.

    Martin Durm

  • Geena Davis am 18. April an der CinemaCon 2013 in Las Vegas.

    Geena Davis: «Nur eine von drei Hollywood-Figuren ist weiblich»

    Die US-Schauspielerin Geena Davis wehrt sich im Film «Thelma and Louise» schlagkräftig gegen Übergriffe geifernder Männer. Im richtigen Leben wehrt sich Geena Davis mit Fakten gegen die Benachteiligung von Frauen im Film.

    Peter Voegeli hat sie in Bern getroffen.

  • Philippe Revaz, RSR-Moderator.

    Ein Echo der Zeit «Suisse Romande»

    Zusammen mit Co-Moderatorin Nadine Haltiner wird das Echo am Mittwoch nicht aus Hintergrundbeiträgen, Gesprächen und Reportagen bestehen, sondern von Debatten und Live-Schaltungen geprägt sein, im Stil der RTS-Schwestersendung Forum. Wie kommt eine solche Newssendung tagtäglich zustande?

    Thomas Gutersohn

Moderation: Peter Voegeli, Redaktion: Tobias Gasser