US-Aussenminister Kerry warnt Nordkorea

  • Freitag, 12. April 2013, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 12. April 2013, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 12. April 2013, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Nordkorea soll nie als Atommacht toleriert werden, sagt US-Aussenminister John Kerry. Bild: Nordkoreanische Soldaten feiern der dritten Atomtest auf dem Kim Il-Sung Platz in Pyongyang 14. Februar 2013. Auf dem Plakat steht: «Wir feiern feurig den Erfolg des dritten unterirdischen Atomtests».

    US-Aussenminister Kerry warnt Nordkorea

    Sollte Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un beschliessen, eine Mittelstrecken-Rakete abzuschiessen, wäre dies eindeutig ein provokativer Akt, sagte Kerry anlässlich eines Besuchs in Südkorea. Die Obama-Regierung erhöht den Druck auf Nordkorea.

    Beat Soltermann

  • US-Aussenminister John Kerry (links) spricht mit Südkoreas Aussenminister Yun Byung-Se am 12. April 2013 in Seoul.

    US-Aussenminister Kerry beruhigt Südkorea

    US-Aussenminister warnt Nordkorea, eine atomare Rakete zu zünden. Den Südkoreanern versichert er, dass die USA sie zur Not verteidigen würden. In Peking wird er versuchen, China dazu zu bringen, Nordkorea stärker unter Druck zu setzen. Wie offen ist Peking für das amerikanische Drängen?

    Gespräch mit Nele Noesselt, China-Expertin

  • Bundesrat Alain Berset während einer Medienkonferenz über die Medikamentenpreise am Freitag, 12. April 2013, in Bern.

    Medikamentenpreise sollen fallen

    Medikamente sind teuer. Zu teuer, fand der Bundesrat und beschloss, die Medikamentenpreise zu senken. Die Pharmabranche war entsetzt, sie protestierte, klagte und verhandelte. Nun sind sich Bundesrat und Pharmabranche einig geworden. Aber wohl nicht für lange.

    Géraldine Eicher

  • Pillen verschiedenster Art.

    Kosten und Nutzen der Medikamente

    Der Bund und die Pharmakonzerne wollen einen neuen Mechanismus entwickeln, um die Preise für neue Medikamente festzulegen. Dabei soll nicht mehr nur mit Preisen im Ausland verglichen, sondern auch der effektive Nutzen eines Medikaments analysiert werden. Andere Länder haben bereits Erfahrungen.

    Klaus Ammann

  • Blick auf eine Gasmessstation. (Symbolbild)

    Die Transadriatische Pipeline und die Gasversorgung

    Gas aus Aserbaidschan sei wichtig für die Versorgungssicherheit der Schweizer Wirtschaft, sagt Bundesrat Johann Schneider-Ammann. Dem widersprechen die Schweizer Erdgasversorger. Die Schweiz brauche KEIN Gas aus Aserbeidschan.

    Christian von Burg

  • Wo Landschaft zerstört wird. Villen und Baustellen in Locarno, Tessin.

    Tragische Landschafts-Zerstörung im Tessin

    Sehr intensiv debattiert man das Thema «Landschaftsschutz» im Tessin. Vom Muggiotal ganz im Süden bis ins alpine Maggiatal finden Diskussionsabende statt. In Locarno soll sogar eine Anti-Verschandelungskommission entstehen.

    Alexander Grass

  • Weltpolitik ist schwieriger geworden. Ein Soldat in Gao, Mali am 23. März 2013.

    Sicherheitspolitische Ratlosigkeit

    Die Welt ist immer unübersichtlicher. Ob es um die Zypernkrise geht, die Konflikte in Mali oder Syrien - überall verhindert das gegenseitige Misstrauen gemeinsame Lösungen. Das kritisieren aussenpolitische Vordenker.

    Fredy Gsteiger

Moderation: Roman Fillinger, Redaktion: Judith Huber