«Oekonomen retten die Welt» – Wirklich?

Fachseiten: Der Journalist Markus Mugglin bespricht neue Bücher aus der Welt der Wirtschaft. Heute «Ökonomen retten die Welt» von Malte Buhse und «Zehn Milliarden» von Stephen Emmott.

Buchcover von "Ökonomen retten die Welt"
Bildlegende: Buchcover von "Ökonomen retten die Welt" SRF 4 News

Der deutsche Journalist Malte Buhse beschreibt in «Oekonomen retten die Welt»,  wie auf ungewöhnliche Weise Geburtenraten gesenkt, Waffenschmuggler aufgespürt oder Nashornwilderer bekämpft werden können. Der britische Naturwissenschafter Stephen Emmott prophezeit düstere Zeiten in «Zehn Milliarden»

Eric Facon im Gespräch mit Markus Mugglin über die zwei Bücher, die in ihrem Blick auf die Welt nicht gegensätzlicher sein könnten.

Autor/in: Eric Facon, Redaktion: Brian Ruchti