«G&G» mit Fotografen, Schlagzeuger und einer Tattoo-Queen

Beiträge

  • Schweizer Spitzen-Fotografen: So spontan können sie knipsen

    Am Donnerstagabend wurden am «Swiss Photo Award» in Zürich sieben Schweizer Fotografen für ihre Arbeiten mit je 5'000 Franken preisgekrönt. «G&G» stellte die Preisträger auf die Probe: Sie mussten mit ihrem Smartphone spontan ein Objekt in Szene setzen und ablichten. Das offizielle Jurymitglied, Modedesignerin Christa de Carouge, kürte im Namen von «G&G» den Sieger respektive die Siegerin.

  • Schweizer in L. A.: Musikproduzent Fabian Egger

    In der Schweiz hat sich Fabian Egger 2015 als Produzent des letzten Albums von Luca Hänni einen Namen gemacht. In Los Angeles gehört der Rheintaler schon länger zu den gefragtesten Musikern. Als Profi-Schlagzeuger geht er regelmässig mit den ganz Grossen der amerikanischen Musikszene auf Tournee oder ins Aufnahmestudio. Den Musiker-Traum verfolgt der 26-Jährige seit seiner Kindheit.

  • Bettina Bestgen: «Virus»-Lady übernimmt «G&G»

    Viel Farbe gibt's ab Montag bei «Glanz & Gloria»: «Radio Virus»-Moderatorin Bettina Bestgen (29) wird während einer Woche das People-Format präsentieren. Bekannt wurde die durchtätowierte Zürcherin als Aushängeschild der SRF3-Web-Serie «Inked». Bettina Bestgen freut sich auf ihren Gastauftritt bei «G&G». Zur Arbeit ins Zürcher Fernsehstudio fährt sie aus Baden (AG) an: auf ihrem schnellen Zweirad.