Wenn das Geld einfach nicht reicht

  • Sonntag, 21. April 2013, 9:45 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 21. April 2013, 9:45 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Montag, 22. April 2013, 11:40 Uhr, Radio SRF Musikwelle

In der Schweiz ist für über 230'000 Personen die Sozialhilfe das letzte Auffangnetz. Kommt eine aussergewöhnliche Ausgabe dazu, reicht das Geld der Sozialhilfe aber oft auch nicht aus. In solchen Fällen wenden sich öffentliche und private Sozialdienste auch an die Glückskette.

Schneit es unerwartet hohe Rechnungen ins Haus, ist auch Sozialhilfegeld nicht immer ausreichend.
Bildlegende: Schneit es unerwartet hohe Rechnungen ins Haus, ist auch Sozialhilfegeld nicht immer ausreichend. istockphoto

Zum Beispiel wandte sich die Budget- und Schuldenberatung Plusminus aus Basel an die Glückskette, weil ein Ehepaar eine hohe Zahnarztrechnung nicht bezahlen konnte.

Das Beratungszentrum der deutschsprachigen reformierten Kirchgemeinde Biel konnte dank einer Zuwendung der Glückskette einer Frau eine nicht kassenpflichtige Behandlung ermöglichen.

In «Glückskette aktuell» schildern Sozialarbeiter, wie es zur Notlage ihrer Klienten kam und wie Wege aus der Schuldenspirale gesucht werden.

Autor/in: Ladina Spiess