«Gib Glück, es kommt zurück»

Im Herzen von Suzana Senn-Benes' Leben steht das Herz. Mit viel Herzblut setzt sie sich dafür ein, dass Menschen mehr Herz zeigen und herzlich aufeinander zugehen. Sie plant am 5. Mai den nächsten «Tag der Herzlichkeit».

Suzanna Senn-Benes, Präsidentin der Aktion«Schweiz zeigt Herz».
Bildlegende: Suzanna Senn-Benes, Präsidentin der Aktion«Schweiz zeigt Herz». ZVG

Das Haus von Suzana Senn-Benes ist voller Herzen. Die Aargauerin liebt die Herzform, das Symbol für Liebe und Zuwendung. Als Kind ging ihr eine Fotografie eines afrikanischen Kindes mit Tränen in den Augen dermassen zu Herzen, dass sie seither den starken Wunsch verspürt, sich für Freundlichkeit und Zuwendung einzusetzen.

Ihr Verein «Schweiz zeigt Herz» hat das Ziel, jedes Jahr am 5. Mai den Tag der Herzlichkeit zu proklamieren und Ideen für dessen Begehung zu sammeln.

Die Herz-Botschafterin: «Wenn wir ein Herz haben für unsere Mitmenschen, begegnen sie uns freundlicher. Herzlich sein macht glücklich und zufrieden.»

Redaktion: Yvonn Scherrer