Euro-Kauf auf Vorrat kostet Bund Millionen Franken

  • Donnerstag, 5. Februar 2015, 6:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 5. Februar 2015, 6:00 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 5. Februar 2015, 6:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 5. Februar 2015, 7:00 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 5. Februar 2015, 7:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 5. Februar 2015, 8:00 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 5. Februar 2015, 8:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 5. Februar 2015, 9:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News

Der Bund zahlt viele Rechnungen in Euro: Beiträge an internationale Organisationen zum Beispiel oder Rüstungsgüter. Vom Preissturz des Euro aber profitiert die Eidgenossenschaft nicht. Im Gegenteil:Der Bund zahlt das ganze Jahr lang weiter zum Kurs von einem Franken 20 - es entgehen Millionen.

Das Bild zeigt eine Hand die Franken-Noten hält - im Hintergrund das Bundeshaus.
Bildlegende: Euro-Kauf auf Vorrat - das kommt den Bund teuer zu stehen. Keystone

Weitere Themen:

Griechenlands Finanzminister besucht Gläubiger Deutschland.

Die Europäische Zentralbank akzeptiert keine griechischen Staatsanleihen mehr.

Autor/in: Susanne Schmugge, Redaktion: Tina Herren