Theresa May will mehr Zeit für Umsetzung des Brexit

Die britische Premierministerin Theresa May hielt in Florenz eine Grundsatzrede zum Brexit. Sie sprach von einer kritischen Phase in der Beziehung zwischen Grossbritannien und der EU und will eine längere Übergangsphase nach dem Brexit. Gespräch mit Grossbritannien-Korrespondent Martin Alioth.

Die britische Premierministerin Minister Theresa May spricht in Florenz, Italien, am  22. September 2017.
Bildlegende: Die britische Premierministerin Minister Theresa May spricht in Florenz, Italien, am 22. September 2017. Keystone

Weitere Themen:

Das grosse Stühlerücken im Bundesrat ist ausgeblieben. Die sechs bisherigen Bundesräte bleiben vor ihren Departementen sitzen. Ignazio Cassis erbt das Aussendepartement von Didier Burkhalter. ist das für Ignazio Cassis eine gute Nachricht? Gespräch mit Bundeshaus-Redaktor Philipp Burkhardt.

Der oberste Armeearzt Andreas Stettbacher lud seine Mitarbeiter zur Weihnachtsfeier ein. Über 500 Franken pro Person hat das gekostet und den Divisionär daraufhin die Stelle. Eine Untersuchung zeigt jetzt aber: Die Vorwürfe gegen Stettbacher haben sich nicht erhärtet. Hat Verteidigungsminister Guy Parmelin seinen Feldarzt voreilig freigestellt?

Moderation: Danièle Hubacher