Christine Lagarde wird angeklagt

Die Chefin des Internationalen Währungsfonds, Christine Lagarde, kommt vor den Richter. Das höchste französische Berufungsgericht verfügt, die frühere Finanzministerin dürfe wegen des Vorwurfs der Nachlässigkeit im Amt, damals im Jahr 2008, angeklagt werden.

Christine Lagarde muss sich vor Gericht verantworten.
Bildlegende: Christine Lagarde muss sich vor Gericht verantworten. Keystone

Weiter in der Sendung:

«Französisch statt Englisch» - im Sprachenstreit macht der Kanton Zürich einen kleinen Schritt aufs Welschland zu. Die KV-Lehrlinge der kantonalen Verwaltung gehen für ihr zweiwöchiges Sprachlager nicht mehr nach England – sondern nach Frankreich.

Moderation: Karin Britsch