Schweiz behält Roaming-Gebühren

Roaming-Gebühren können je nachdem teuer zu stehen kommen. Die EU hat sie per Gesetz abgeschafft. Doch für die Schweiz gelten sie weiterhin. Die Kabelnetzbetreiberin UPC geht nun in die Offensive und schafft – nach eigenen Angaben – die Roaminggebühren ab. Doch das stimmt leider so nicht.

Bildlegende: Keystone

Weitere Themen:

Zehn Jahre lang hat die Schweiz EU-Ländern im Osten mit Geld und Wissen geholfen. Nun läuft die Hilfe, die unter dem Stichwort «Kohäsionsmilliarde» lief, grösstenteils aus. Der Bund hat eine positive Bilanz gezogen. Aber es gibt auch Kritisches anzumerken.

Der verheerende Waldbrand in der zentral-portugiesischen Bergregion ist noch immer nicht gelöscht. Gegen 2000 Einsatzkräfte der Feuerwehr sind weiter im Einsatz. Bisher wurden 62 Menschen tot geborgen, viele sind verletzt oder haben ihr Hab und Gut verloren.

Moderation: Danièle Hubacher