Pyramiden und Ballons: Der Blick auf Brüste in Games

Frauenbrüste waren und sind in Games allgegenwärtig: Gerade deshalb sind sie ideal, um die Entwicklung des Mediums zu zeigen, aber auch, wie sich unser Blick auf Frauenkörper in Games generell verändert hat.

Es gibt viele Brüste in Games.
Bildlegende: Es gibt viele Brüste in Games. Collage SRF Digital

Input schaut sich deshalb Brüste genau an: Wie werden sie in Games dargestellt, simuliert und betrachtet? Welche Genres eignen sich besonders gut? Was ist heute anders? Wir liefern eine Kulturgeschichte der Game-Brüste, von den Pyramiden-Brüsten der Lara Croft in «Tomb Raider» bis zu den «Independent Breast Physics» von «Dead Or Alive».

Weiterführende Themen:

Frauenbrüste in Games

Moderation: Tom Gisler, Redaktion: Méline Sieber