Die Chefin. Das Phänomen Angela Merkel

  • Freitag, 26. Februar 2016, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 26. Februar 2016, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Freitag, 26. Februar 2016, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Einst war sie die schüchterne Frau aus Ostdeutschland, Helmut Kohls «Mädchen». Heute ist Angela Merkel eine internationale Führungsfigur, die mächtigste Frau Europas.

Angela Merkel ist seit 10 Jahren deutsche Kanzlerin, seit 15 Jahren führt sie die CDU. Sie strahlt Stabilität aus, jede kleine Veränderung – auch äusserlich – passiert mit grossem Bedacht.

Als sichere Lotsin hat sie das Krisenjahr 2008 bewältigt, und heute steht Deutschland wirtschaftlich besser denn je da. Aussenpolitisch versteht sie sich als Vermittlerin – besonders im Ukraine-Konflikt. 

Bei dem Thema Flüchtlinge hat sie sich ungewohnt emotional gezeigt und erhält erstmals ziemlichen Gegenwind. Annäherung an eine ungewöhnliche Politikerin von Peter Voegeli und Hansjörg Schultz.

Beiträge

  • Ungekrönte Königin Europas?

    Die stille Königin

    Gehen Frauen mit Macht anders um? Angela Merkel schon. Sie ist die mächtigste Frau der Welt, die informelle Königin von Europa. Aber sie benimmt sich nicht so. Sie zelebriert ihre Macht nicht, eher im Gegenteil.

    Ein Gespräch mit der Merkel-Biographin Evelyn Roll.

    Buchhinweis:Evelyn Roll: Die Kanzlerin. Angela Merkels Weg zur Macht. Ullstein Verlag.

    Hansjörg Schultz

  • Zu Besuch in der Schweiz.

    Wie wichtig ist die Schweiz für Angela Merkel?

    Der langjährige Diplomat und heutige SP-Nationalrat Tim Guldimann hatte in seiner Zeit als Schweizer Botschafter in Berlin mehrere direkte Begegnungen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel.

    Im Kontext-Gespräch sagt er, dass die Schweiz – im Unterschied zu anderen europäischen Fragen – kein grosses Problem für die Kanzlerin darstelle.

    Peter Voegeli

  • Seit 25 Jahren in der Bundespolitik.

    Nur wer sich ändert, bleibt sich treu

    10 Jahre ist Angela Merkel Bundeskanzlerin, seit 25 Jahren ist sie in der Bundespolitik. Wir glaubten sie zu kennen und nun müssen wir über die Bücher.

    Was hat den Wandel Angela Merkels in der Flüchtlingskrise bewirkt? Eine mögliche Antwort liegt in ihrer ostdeutschen Biografie, ausgerechnet, muss man sagen, denn in der Politik äussert sich Merkel praktisch nie zu ihrer ostdeutschen Vergangenheit.

    Peter Voegeli

Autor/in: Peter Voegeli und Hansjörg Schultz, Moderation: Hansjörg Schultz, Redaktion: Ellinor Landmann