Libyens Kampf um einen demokratischen Staat

  • Freitag, 5. April 2013, 9:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 5. April 2013, 9:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Freitag, 5. April 2013, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Viele der Revolutionäre, welche das Ghadhafi-Regime beseitigt haben, wollen bis heute ihre Waffen nicht abgeben. Sie misstrauen der neuen Regierung und befürchten eine Rückkehr von Gefolgsleuten des alten Regimes.

Ehemalige Revolutionäre weigern sich, ihre Waffen abzugeben. Sie misstrauen der neuen Regierung.
Bildlegende: Ehemalige Revolutionäre weigern sich, ihre Waffen abzugeben. Sie misstrauen der neuen Regierung. Reuters

Im Februar 2013 feierten die Menschen in Libyen den zweiten Jahrestag des Beginns ihres Aufstandes gegen Diktator Ghadhafi. Die Stimmung in Libyen ist insgesamt deutlich besser als in den Nachbarländern Tunesien und Ägypten. Doch auch Libyen kämpft mit zahlreichen Problemen, und es ist alles andere als sicher, ob der Aufbau eines neuen, demokratischen Staates gelingen wird.

Autor/in: Beat Stauffer