Eine Frage der Transparenz

Das «Schwarzbuch Bührle» erhob den Vorwurf, mit Teilen der Sammlung E.G. Bührle komme Raubkunst in den neuen Erweiterungsbau am Kunsthaus Zürich. Die Stiftung E.G. Bührle reagiert nun mit einer Richtigstellung. Doch sind die Vorwürfe damit wirklich vom Tisch?

Leere Bilderrahmen liegen chaotisch übereinander.
Bildlegende: Colourbox


Weitere Themen des Vorabends:

  • Erste Bilanz nach über einem Jahr: Was bringt die so genannte Pflege-Auszeit in Deutschland wirklich?
  • «Eleganz im Alltag»: Unsere Sommer-Serie starten wir mit einer kulturhistorischen Begriffsklärung
  • Das Eis im Sommergetränk ist ein Muss. Blickt man in die Geschichte zurück, dann war der Eis-Abbau im Waadtländer Jura zeitweise ein sehr erfolgreiches Geschäft
  • In Brienz kann man zurzeit beim «Internationalen Holzbildhauer-Symposium» miterleben, wie sich aus einem massiven Holzblock filigrane Figuren herausschälen

Moderation: Annina Salis, Redaktion: Katrin Becker