«Familienlexikon» von Natalia Ginzburg (3/5)

Während Natalia Ginzburg zu einer jungen Frau heranwächst, stehen ihr Vater und ihre Brüder im faschistischen Italien der 20er Jahre des 20. Jahrhunderts schon im Brennfeuer der politischen Verfolgung.

Intellektuelle werden in der Familienwohnung versteckt und ins Ausland geschleust, die Brüder wegen Kontakten zu Antifaschisten oder Verbreitung von Schriften verhaftet und müssen ins Exil flüchten. Doch die ganze Familie erfüllt die unerschütterliche antifaschistische Haltung jedes Einzelnen mit unverhohlenem Stolz. Und im Bekanntenkreis der Familie taucht ein neues Gesicht auf: der junge russische Schriftsteller Leone Ginzburg.

Sprecherin: Cornelia Froboess - Produktion Wagenbach Verlag, 2001 - Dauer: 28‘59‘‘

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir Ihnen die einzelnen Folgen nur für vier Wochen als Podcast und zum Nachhören zur Verfügung stellen. Wir bitten um Verständnis.

Redaktion: Susanne Heising