Mano Khalil: Filmemacher, Jurist, Kurdischer Flüchtling

  • Sonntag, 24. Januar 2016, 12:40 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 24. Januar 2016, 12:40 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 30. Januar 2016, 11:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Der Spielfilm «Die Schwalbe» ist Eröffnungsfilm der Solothurner Filmtage. Geschrieben und gedreht hat ihn Mano Khalil, im syrischen Teil von Kurdistan geborener Filmemacher und Jurist.

Regisseur Mano Khalil.
Bildlegende: Regisseur Mano Khalil eröffnete mit «Die Schwalbe» die 51. Solothurner Filmtage. Frenetic Films

In der Sendung «Musik für einen Gast» erzählt Mano Khalil von seinem Leben, das von Flucht und Exil geprägt ist. Noch im Flüchlingsheim im Tessin bekam der ausgebildetete Filmemacher gesagt, er hätte keine Chance als Filmschaffender in der Schweiz. 2013 gewann er an den Solothurner Filmtagen den Prix Soleure mit dem Dokumentarfilm «Der Imker», dieses Jahr eröffnet er gar die Filmtage mit seinem neuen Spielfilm «Die Schwalbe». Im Café Barock in Solothurn plaudert Mano Khalil mit Brigitte Häring über sein Leben und über die Musik, die ihn geprägt hat.

Redaktion: Brigitte Häring