Neue Musik – quo vadis?

Die alten Dogmen sind längst aufgebrochen und eine jüngere Komponistengeneration macht sich daran, etablierte Institutionen der Neuen Musik (wie Festivals und spezialisierte En-sembles) zu hinterfragen.

Bildlegende: Keystone

Das hat viele Perspektiven geöffnet, die «Neue Musik» franst an ihren Rändern aus, neue Allianzen zwischen unterschiedlichsten Genres werden ausprobiert, Stilpluralismus ist das Gebot der Stunde. Aber wohin geht das? Darüber diskutieren die Musikerinnen, Redaktoren und Journalisten Barbara Balba Weber, Kristin Amme, Florian Hauser, Thomas Meyer und Daniel Ott.

Eine Veranstaltung von Radio SRF 2 Kultur und Gare du Nord
Basel, Gare du Nord 14.12.2016

Gespielte Musik

Redaktion: Florian Hauser