Zum 80. Geburtstag von Sir Roger Norrington

Als Roger Norrington vor einem Vierteljahrhundert seine erste Version von Hector Berlioz‘ «Symphonie fantastique» auf CD veröffentlichte, gab es heftige Diskussionen: War das doch eine der ersten Aufnahmen, die das historisierende Klangbild auch für die Romantik proklamierte.

Und wie haben Instrumente wie die Ophikleiden, die Berlioz für seine Programmsinfonie verlangte, dieser Musik einen ganz anderen Schauer eingejagt! Schön schaurig klingt das berühmte Dies-Irae-Zitat noch heute auch wenn Norrington inzwischen weniger ein Stürmer-und-Dränger, sondern ein erfahrener und altersweiser Dirigent geworden ist.

Stanislaw Moniuszko: Das Märchen. Orchesterouvertüre Nr. 1
Frédéric Chopin: Klavierkonzert Nr. 1 e-Moll op. 11
Hector Berlioz: Symphonie fantastique op. 14

Nikolai Demidenko, Hammerflügel
Orchestra of the Age of Enlightenment
Leitung: Roger Norrington

Konzert vom 31. August 2013 vom Festival Chopin and his Europe, Warschau

Redaktion: Patricia Moreno