Galina Vracheva, l'impératrice de l'improvisation

  • Sonntag, 31. Januar 2016, 16:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 31. Januar 2016, 16:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Freitag, 5. Februar 2016, 15:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Im Konservatorium in Moskau, wo sie einst acht Stunden oder mehr am Tag am Klavier sitzen und üben musste, sah man es gar nicht gern, wenn die junge Galina Vracheva zu improvisieren begann.

Galina Vracheva am offenen Flügel.
Bildlegende: Die Kunst der Improvisation ist Galina Vrachevas Markenzeichen. Keystone

Sie bestieg ihren eigenen fliegenden Teppich und machte sich mit den Klängen auf und davon. Wenn sie erwischt wurde, gab es Schelte.

Heute ist ihre Kunst der Improvisation ihr Markenzeichen. Spielt sie Beethovenkonzerte, erfindet sie die Kadenzen im Moment – und jede ist einmalig. Bei Rezitals lässt sie sich Lieder oder Themen vorsingen im Konzert – und keines ist ihr zu banal, um nicht darüber zu improvisieren.

Gabriela Kaegi setzte sich neben Galina Vracheva an den Flügel, bat sie um spontane Improvisationen, fragte nach dem Handwerk und wunderte sich über die Unmittelbarkeit dieser flüchtigen Kunst.

Redaktion: Gabriela Kaegi