Gott Krishna und die Witwen

Witwen haben in Indien einen schweren Stand. Noch immer glauben viele Inder, dass Witwen Unglück bringen. Viele Frauen werden deshalb nach dem Tod ihres Ehemanns von der Familie verstossen. Zuflucht finden sie in der nordindischen Stadt Vrindavan – der Stadt Krishnas.

Indische Witwen bemalen sich mit farbigem Puder.
Bildlegende: Viele indische Witwen finden Zuflucht in der nordindischen Stadt Vrindavan - die Stadt Krishnas. Keystone

Lord Krishna ist einer der wichtigsten und beliebtesten hinduistischen Götter. Mitte August feiern gläubige Hindus weltweit seinen Geburtstag. Der höchste Feiertag zu Ehren Krishnas wird in der nord­indischen Stadt Vrindavan besonders innig zelebriert. Mit dabei sind aussergewöhnlich viele Witwen. Gott Krishna ist den Witwen gnädig gestimmt. Er ist ihr spiritueller Wegbegleiter.

Autor/in: Ole Schmidt, Redaktion: Kathrin Ueltschi