Die verbotenen Beatles

Vereinfacht gesehen waren die Rolling Stones wild und zügellos, die Beatles dagegen brav und angepasst. Trotzdem wurden seit 1967 dreizehn Songs von Paul McCartney und John Lennon in Amerika und/oder England nicht am Radio gespielt.

Das sogenannte «Butcher Cover» wurde nicht wegen der Musik, sondern nur wegen dem Umschlag verboten.

Pop Routes erzählt die Geschichten hinter diesen verbotenen Beatles-Liedern. Dabei wurden die letzten Songs erstaunlicherweise 2001 von den Radiowellen verbannt, 34 Jahre nach der Auflösung der Band. Staunen, Schmunzeln und Kopfschütteln ist garantiert. Denn was kann in Songs «Ob-La-di, Ob-La-Da» oder «Ticket To Ride» schon anstössig sein? Pop Routes liefert die Begründungen, schlägt aber auch den Bogen zu den aktuellsten «verbotenen» Songs, darunter solche von Ke$ha und David Guetta.

Gespielte Musik

Moderation: Matthias Erb, Redaktion: Christoph Alispach