Muscle Shoals – mehr als bloss ein Studio

Muscle Shoals ist ein Aufnahmestudio im amerikanischen Alabama. Doch nicht nur das, die Studios hatten mit der Muscle Shoals Rhythm Section auch eine eigene Hausband. Aretha Franklin, Etta James, Percy Sledge oder Wilson Pickett nahmen unter vielen anderen mit ihnen auf.

Bildlegende:

Die auch «Swampers» genannte Band bestand ausschliesslich aus weissen Musikern, was, als er 1973 einige Songs für sein Album «There Goes Rhymin' Simon» aufnahm, seinerzeit nicht nur Paul Simon erstaunte. So schwarz und funky klangen weisse Musiker damals nicht zwingend.

Der Soundtrack zur Dokumentation über dieses legendäre Studio versammelt die grossen dort aufgenommenen Hits, darunter auch den Lynyrd Skynyrd-Evergreen «Sweet Home Alabama», wo das Studio und die «Swampers» liebevoll erwähnt werden.

Pop Routes taucht in die Geschichte des Studios, seines Sounds und lässt auch die via Songs ausgetragene Meinungsverschiedenheit zwischen Neil Young und Lynyrd Skynyrd aufleben.

SRF Virus Special: Zusätzlich gibt es eine tolle Stunde von Etta James zum Herunterladen.

Gespielte Musik

Moderation: Matthias Erb, Redaktion: Christoph Alispach