Simon Lüthi tanzt auf vielen Hochzeiten

Die Sendung «Potzmusig» zeigt Schweizer Volksmusik und deren Macher. In jeder Sendung bringt ein Gast seine Geschichte zur Volksmusik mit und präsentiert seine Lieblingsmusikanten.

Der 35-jährige Toggenburger ist Volksmusiker durch und durch. Schon als kleiner Junge hat er sich das Akkordeon- und Schwyzerörgelispiel beim Vater abgeschaut. Gut zugehört und selber probiert – so hat er sich das Musizieren beigebracht. Neben den beiden Hauptinstrumenten spielt Simon Lüthi auch noch Alphorn, jodelt und «bödelet» auf der Tanzfläche. Zurzeit steht er auch noch im Ensemble des Jodelmusicals «Stilli Zärtlichkeite» auf der Bühne.

Der gelernte Elektromonteur lebt in Ebnat-Kappel SG und arbeitet heute als Musiklehrer und Seniorenbetreuer.

In seiner Sendung tritt er mit der legendären Familienkapelle Ländlerquartett Tanzboden auf und tanzt zur Musik vom Echo vom Vitznauerstock. Mit seiner Partnerin Karin Gwerder singt er im Jodelduett und begleitet in einem Videoclip ein Alphorn.

Beiträge

  • Ländlerquartett Tanzboden: «Spielfreude»

  • Echo vom Vitznauerstock & LQ Tanzboden: «Kasi à la Simi»

  • Simon Lüthi & Karin Gwerder: «Winterspaziergang»

  • Wisi, Simon, Frowin & Ruedi: «Vom Sankt Jost»

  • Jodelduett Cindy & Corinne: «Melchsee-Juiz»

  • Ländler-Lexikon: Accessoires

  • Ad-Hoc Formation: «Handharmonika Medley»

  • «Potzmusig» in Bildern: Simon Lüthi

    «Potzmusig» in Bildern: Simon Lüthi

    Mehr zum Thema