Schmuck-Knigge

Ehering, Uhr, Halskette, Ohrringe, Armband, Ring der Grossmutter, Silber und Gold gemischt. Wie viel Schmuck kann man tragen, ohne gleich als Christbaum zu gelten? Gibt es einen «Schmuck-Knigge», der sagt, was wann zu viel ist und was kombiniert werden kann?     

Je nach Anlass lässt sich mehr oder weniger Schmuck tragen.
Bildlegende: Je nach Anlass lässt sich mehr oder weniger Schmuck tragen. Keystone

Die ungeschriebene Regel von fünf Schmuckstücken (Ohrringe gelten zusammen als ein Schmuckstück) sei nicht sakrosankt, sagt Doris Pfyl, Präsidentin des Schweizerischen Fachverbandes Farb-, Stil- und Imageberatung. Wer imposant auftritt, darf gerne auch bis zu acht Schmuckstücke zusammen tragen.

Im Berufsalltag ist weniger angesagt, da ist es besser man hält sich an die Fünferregel. Und wer nicht weiss, ob die Kette oder die Ohrringe zu viel sind, kann sich an die immer gültige Regel halten: «Weniger ist mehr».

Moderation: Daniel Fohrler, Redaktion: Regula Zehnder