TI - Die verschwundenen Grenzgänger-Autos von Mendrisio

Die 800 wilden Parkplätze in Mendrisio sind nun verboten. Für die 8000 Grenzgänger, die jeden Tag zur Arbeit fahren, ist das ein Problem. Wohin mit dem Auto? Die Grosskontrolle der Polizei zeigt überraschendes: Die Parkplätze blieben frei. Die Grenzgänger bildeten wohl Fahrgemeinschaften.

8000 Grenzgänger fahren täglich nach Mendrisio.
Bildlegende: Stockender Verkehr vor Mendrisio. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Verena Diener tritt als Zürcher Ständerätin nicht mehr an.
  • Der Kanton Baselland will 70 Millionen Franken sparen pro Jahr.
  • Zürcher Schüler lernen Mitgefühl durch Babys.

Moderation: Matthias Baumer