Zürcher Stifte brauchen Nachhilfe in Französisch

Englisch sprechen die Jungen ohnehin. Deshalb schickt der Kanton Zürich seine KV-Lehrlinge neu nach Frankreich in den Sprachaufenthalt. Ein Entscheid, der nichts mit dem aktuellen Sprachenstreit zu tun habe, sagen die Verantwortlichen.

Paris
Bildlegende: Frankreich statt England für die Zürcher KV-Stifte. Keystone

Weitere Themen:

  • Rückschlag für die Tessiner Regierung: Projekt eines Carpooling-Parkplatzes muss mangels Interesse eingestellt werden.
  • Die Neuenburger Staatskanzlei weist Rekurse ab: Neue Stadtregierung von La Chaux-de-Fonds kann Arbeit im August aufnehmen.
  • Nach Unfall auf Golfplatz: Zürcher Obergericht spricht Golfer und Betreiber des Golfplatzes frei.

Moderation: Sandra Schönenberger